Französische Revolution 1789-1799/1804

 

Französische Revolution

1789 – 1799

Französische Revolution

Vendée-Aufstand (1793-1800) <

Brabanter und Lütticher Revolution

Polnische Kriege/ Kościuszko-Aufstand

1. Koaltionskrieg/ 1. Revolutionskrieg (1792-1797) <

2. Koaltionskrieg/ 2. Revolutionskrieg (1798-1802) <

Helvetische Revolution/ Helvetien-Feldzug <

Haitianische Revolution (1791-1804) <

Französischer Ägypten-Feldzug <

Sonstige Feldzüge in Europa

Sonstige Ereignisse

 

 

1789 <

1790 <

1791 <

1792 <

1793 <

  • 2. Jan. 1793 – Sonthonax wird Gouverneur-General von St. Domingue (Haiti)
    • General Lavaux schlägt Aufständische unter Toussaint in Morne Pélé bei Cap Francais (Cap Haitien)
  • 21. Jan. 1793Hinrichtung von Ludwig XVI † in Paris
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866), Kropotkin (1909)
    • Bilder: “Hinrichtung des Bürgers Louis Capet”, “Journee du 21 Janvier”, Hinrichtung von Ludwig XVI
    • Bild: “Louis XVI et l’Abbé Edgeworth de Firmont au pied de l’échafaud” (Benazech 1793)
  • 23. Jan. 1793Vertrag in St. Petersburg zur 2. Teilung Polens zwischen Russland und Preußen ★
    • Quellen: Schmitt (1858), Herrmann (1866), Sybel (1866), Wikipedia (engl.)
  • 30. Jan. 1793 – Dekret des Konvent in Paris zum Anschluss der Grafschaft Nizza an Frankreich
  • 1. Feb. 1793Frankreich erklärt Großbritannien und der Vereinigten Niederlande den Krieg
  • 16. Feb. 1793 – Frankreich (Dumouriez/ Berneron/ Arcon) rückt in die Vereinigte Niederlande ein
  • 24. Feb. 1793 – Frankreich nimmt die Festung Breda
    Niederlande (Bylandt) kapituliert vor Frankreich (Arcon)
  • 24. Feb. 1793Nationalkonvent in Paris bechließt Aushebung von 300.000 Rekruten
  • 25. Feb. 1793 – Unruhen und Plünderungen in ParisLadensturm
    • Quellen: Sybel (1866), Thiers (1848), Kropotkin (1909)
  • 1. März 17931. Schlacht bei Aldenhoven bei Aachen1. Schlacht an der Roer (Rur) ★
    • Österreich (Coburg/ Clerfait/ Württemberg/ Erzherzog Karl/ Latour) > Frankreich (Valence/ Lanoue/ Dampierre)

    • Österreich (Württemberg) nimmt Aachen im Sturm (2. März) und zieht nach Lüttich (5. März)
  • 7. März 1793Frankreich erklärt Spanien den Krieg
    • Quellen: Beaulac (1804), Schütz/Schulz (1827)
  • 10. März 1793 – Konvent in Paris bildet Revolutionstribunal (Außerordentlicher Gerichtshof)
    • Revolutionstribunal in Paris lässt (bis 10. Juni 1794) 2600 † Personen hinrichten
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866), Kropotkin (1909)

  • 10./ 11. März 1793 – Aufstand in Machecoul in der VendéeMassaker von Machecoul
    • Aufständische Vendéer (Saint-André III/ Souchu) > Frz. Republik (Maupassant †/ Fleury †)
    • Vendéer widersetzen sich der Rekrutenaushebung und töten 200 † Republikaner
  • 12. bis 15. März 1793 – Gefechte bei Savenay, Pluméliau, La Roche-Bernard und Pontivy in der Bretagne
    • Aufständische (Jean Jan/ Guiheneuf †) > Frz. Republik (Guépin/ Sauveur †/ Picard †/ Ruinet †)

    • Frz. Republik (Gaudin/ Malherbe) schlägt Aufstände in Loiré, Ancenis und Vannes nieder
  • 14./ 15. März 1793 – Gefechte bei Jallais und Cholet in der Vendée
    • Vendée (Cathelineau/ Stofflet/ Perdriau) > Frz. Republik (Bernard/ Beauveau †)
  • 18. März 1793Proklamation der Mainzer Republik im Deutschhaus in Mainz
    Mainzer Konvent erklärt Unabhängigkeit des “Rheinisch-Deutschen-Freistaats”
    • Quellen: Schaab (1835), Klein (1861), Wikipedia
  • 18. März 1793Schlacht von Neerwinden bei Tirlemont (Tienen) ★
    • Österreich (Coburg/ Clerfait/ Erzherzog Karl) > Frankreich (Dumouriez/ Miranda/ Valence/ Dampierre)
  • 18./ 19. März 1793 – Gefechte bei Saint-Vincent-Sterlanges und Saint-Philbert-du-Pont-Charrault
    • Vendée (Royrand/ Sapinaud) > Frz. Republik (Marcé/ Boulard)
  • 22. März 1793 – Deutsche Reichsversammlung in Regensburg erklärt Frankreich den Krieg
  • 23. März 1793Waffenstillstand in Löwen (Leuven) zwischen Frankreich (Dumouriez) und Österreich (Mack)
    • Frankreich (Dumouriez) zieht sich über Brüssel und Tournai (28. März) nach Frankreich zurück
  • 23. März 1793 – 1. Gefecht bei Pornic in der Vendée
    • Frz. Republik (Babain/ Coueffé/ Albine) = (>) Vendéer (Cathelinière/ Saint-André III)
  • 23. März 1793 – Dekret des Konvent in Paris zum Anschluss der Raurakischen Republik (Dep. Mont-Terrible)
    • Quellen: Pölitz (1833), Wikipedia
  • 25. März 1793 – Preußen/ Hessen-Kassel (Hohenlohe-Ingelfingen) geht bei Bacharach über den Rhein
    • Gefechte bei Stromberg, Waldalgesheim und Bingen am Rhein bei Mainz (26./ 27. März)
    • Preußen/ Hesse-Kassel (Hohenlohe-Ingelfingen/ Székely) > Frankreich (Neuwinger)
  • 28. März 1793 – 2. Gefecht bei Pornic in der Vendée
    • Vendée (Charette/ Cathelinière/ Guérin) > Frz. Republik (Babain/ Coueffé/ Albine
  • 31. März 1793 – Österreich (Wurmser/ Fürstenberg II) geht bei Ketsch über den Rhein
    • Österreich (Wurmser/ Fürstenberg II) nimmt Speyer (1. April) und Germersheim (2. April)
  • 1. April 1793Proklamation des General Dumouriez in Saint-Amand-les-Eaux
    • Dumouriez erklärt sich gegen den Konvent und für die konstitutionelle Verfassung von 1791

    • Dumouriez flieht aus Saint-Amand-les-Eaux ins österreichische Lager nach Tournai (4. April)
    • Quellen: Schütz/Schulz (1828), Mignet (1848), Thiers (1848), ÖMZ (1865), Kropotkin (1909)
  • 4. April 1793 – Preußen (Raumer) nimmt Danzig (Gdansk)
  • 6. April 1793 – Dampierre erhält in Valenciennes den Oberbefehl der französischen Nord-Armee
  • 6. April 1793 – Nationalkonvent in Paris bildet Wohlfahrtsausschuss (Vorsitz Danton)
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866), Kropotkin (1909)
  • 9. April 1793 – Österreich (Coburg) kündigt in Mons den Waffenstillstand mit Frankreich
  • 9. April 1793 – Russland und Preußen proklamieren die 2. Teilung Polens in Grodno (Hrodna)
    • Quellen: Herrmann (1866)
  • 11. April 1793 – Gefecht bei Chemillé in der Vendée
    • Vendée (Elbé/ Cathelineau/ Perdriau †) = (>) Frz. Republik (Berruyer/ Duhoux)

  • 12. bis 14. April 1793 – Gefechte bei Port-au-Prince in Saint-Domingue (Haiti)
    Frz. Republik (Sonthonax/ Polverel/ Beauvais II/ Lasalle) > Aufständische Kolonisten (Borel)
    Frz. Kolonisten (Borel) kapitulieren vor Frz. Revolutionsarmee (14. April)
  • 13. April 1793 – 1. Gefecht bei Challans
    • Frz. Republik (Boulard) > Vendée (Charette/ Joly)
  • 14. April 1793 – Preußen/ Österreich/ Sachsen/ Hessen (Kalckreuth) blockiert Mainz
    • Enge Einschließung von Mainz (Beginn der regelmäßigen Belagerung am 18. Juni)
  • 15. April 1793 – Ehemaliger Gouverneur von St. Domingue Blanchelande † wird in Paris hingerichtet
  • 17./ 18. April 1793 – Gefechte bei Saint-Laurent-de-Cerdans und Arles-sur-Tech in den Ostpyrenäen
    • Spanien (Ricardos/ Union/ Escofet) > Frankreich (Chameron)
  • 19. April 1793 – Gefecht bei Vezins bei Cholet
    • Vendée (Cathelineau/ Elbée/ Rochejaquelein/ Bonchamps) > Frz. Republik (Leigonyer)
  • 22. April 1793 – 2. Gefecht bei Machecoul
    • Frz. Republik (Beysser) > Vendée (Charette/ Cathelinière/ Souchu †)
  • 22. April 1793 – 1. Gefecht bei Beaupréau
    • Vendée (Bonchamps) > Frz. Republik (Gauvilliers)
  • 30. April 1793 – 1. Gefecht bei Legé
    • Vendée (Charette) > Frz. Republik (Boisguyon)
  • 1. bis 10. Mai 1793 – Gefechte bei Valenciennes
    • Österreich/ Preußen/ Großbritannien (Coburg/ Clerfait/ York) = (>) Frankreich (Dampierre †/ Lamarche/ Lamarlière)
  • 4. Mai 1793 – Konvent in Paris setzt Obergrenze für Lebensmittelpreise fest – Kleines Maximumgesetz
  • 5. Mai 1793 – 1. Gefecht bei Thouars
    • Vendée (Rochejaquelein/ Lescure/ Cathelineau/ Elbée/ Stofflet) > Frz. Republik (Quétineau)
  • 6./ 7. Mai 1793 – 1. Gefecht bei Saint-Colomban
    • Vendée (Charette) > Frz. Republik (Laborie)
  • 13. Mai 1793 – 1. Gefecht bei La Châtaigneraie
    • Vendée (Rochejaquelein/ Elbée/ Lescure/ Cathelineau/ Stofflet) > Frz. Republik (Chalbos)
  • 16. Mai 1793 – 1. Gefecht bei Fontenay-le-Comte
    • Frz. Republik (Chalbos/ Nouvion/ Sandoz) > Vendée (Rochejaquelein/ Elbée/ Lescure/ Cathelineau/ Marigny)
  • 18. Mai 1793 – Nationalkonvent in Paris bildet “Kommission der Zwölf”
    • Bildung einer außerordentlichen Kommission zur Untersuchung von Verschwörungen
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866)
  • 18. bis 23. Mai 1793 – Gefechte bei Mas d’Eu, Argelès-sur-Mer und Elne bei Perpignan
    • Spanien (Ricardos/ Osuna/ Union/ Crespo/ Courten II) > Frankreich (Deflers/ Dagobert/ Sauret/ Mirabel)
  • 22. Mai 1793 – General Miaczynski † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 23. Mai 1793Schlacht von Famars bei Valenciennes
    • Österreich/ Großbritannien/ Preußen (Coburg/ Clerfait/ York) > Frankreich (Lamarche/ Kilmaine/ Colaud)
    • Großbritannien/ Österreich/ Hannover (York/ Ferraris) blockiert die Festung Valenciennes
  • 25. Mai 1793 – 2. Gefecht bei Fontenay-le-Comte
    • Vendée (Rochejaquelein/ Lescure/ Cathelineau/ Bonchamps/ Stofflet) > Frz. Republik (Chalbos/ Nouvion)
  • 27. Mai 1793 – Unruhen in Paris – Volksmenge stürmt den Konvent
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866)
  • 29. Mai 1793Aufstand in Lyon gegen den Jakobinischen Konvent ★
    • Quellen: Schütz/Schulz (1829), Mignet (1848), Thiers (1848), Kropotkin (1909)
  • 30. Mai 1793 – Spanien (Ricardos) belagert die Festung Bellegarde bei Le Perthus
  • 31. Mai bis 2. Juni 1793Aufstand der Sansculotten in ParisSturz der Gironde
    • Auflösung der “Kommission der Zwölf” und Verhaftung von Girirondisten – Beginn der Jakobinischen Diktatur
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866), Kropotkin (1909)
    • Bild: “Journées des 31 Mai 1er et 2 Juin 1793″
  • 3. Juni 1793Aufstand in Marseille gegen den Jakobinischen Konvent
  • 7./ 8. Juni 1793 – Gefechte bei Doué-la-Fontaine und Montreuil-Bellay
    • Vendée (Rochejaquelein/ Lescure/ Cathelineau/ Stofflet/ Fleuriot/ Marigny) > Frz. Republik (Leigonyer/ Salomon)
  • 8. bis 12. Juni 1793 – Gefechte bei Molinetto (Moulinet), Sospello (Sospel) und Saorgio (Saorge)
    • Frankreich (Brunet/ Sérurier/ Dumerbion/ Chabran) = (>) Sardinien-Piemont/ Österreich (Chablais/ Saint-André/ Colli)
  • 9. Juni 1793Schlacht von Saumur
    • Vendée (Rochejaquelein/ Lescure/ Cathelineau/ Stofflet) > Frz. Republik (Menou/ Duhoux/ Berthier/ Santerre
  • 11. Juni 1793 – 3. Gefecht bei Machecoul
    • Vendée (Charette/ Joly/ Cathelinière/ Savin) > Frz. Republik (Boisguyon)
  • 14. Juni 1793 – Großbritannien/ Österreich/ Hannover (York/ Ferraris) belagert die Festung Valenciennes
    • Bombardement bis zum 24. Juli – Brände in der Stadt – Kapitulation am 27. Juli
  • 17. Juni 1793 – Eröffnung des Sejm von Grodno (Hrodna)
    • Quellen: Herrmann (1866), Sybel (1866), Wikipedia
  • 19. Juni 1793 – Preußen (Kalckreuth) bombardiert die Festung Mainz
    • Beginn der regelmäßigen Belagerung der Festung Mainz
  • 20. bis 23. Juni 1793 – Gefechte in Cap Francais (Cap Haitien) in Saint-Domingue (Haiti) ★
    Kommissare/ Farbige (Sonthonax/ Polverel/ Belley/ Macaya) > Gouverneur/ Weiße (Galbaud/ Galbaud II)
    • Gouverneur Galbaud nimmt Cap Francais (20. Juni) – Massaker, Plünderungen und Brände
    • Kommissare nehmen mit befreiten Sklaven Cap Francais im Sturm (23. Juni)
  • 24. Juni 1793Kapitulation der Festung Bellegarde bei Le Perthus (Übergabe am 26. Juni) ★
    • Frankreich (Boisbrulé) kapituliert vor Spanien (Ricardos)
  • 24. Juni 1793 – Konvent in Paris nimmt Republikanische Verfassung an – Konstitution von 1793
    • Konvent setzt die Verfassung bis zu einem Friedensschluss aus – Verfassung tritt nie in Kraft
    • Quellen: Pölitz (1833), Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866), Kropotkin (1909), Verfassungen
  • 28. Juni 1793 – 1. Gefecht bei Lucon
    • Frz. Republik (Sandoz) > Vendée (Royrand/ Sapinaud)
  • 29. Juni 1793Schlacht von Nantes
    • Frz. Republik (Canclaux/ Beysser/ Chapelle) > Vendée (Cathelineau †/ Charette/ Elbée/ Talmont/ Stofflet/ Fleuriot)
  • 3. Juli 1793 – 1. Gefecht bei Moulin-aux-Chèvres bei Châtillon (Mauléon)
    • Frz. Republik (Westermann) > Vendée (Lescure/ Rochejaquelein/ Stofflet)
  • 5. Juli 17931. Schlacht von Châtillon (Mauléon)
    • Vendée (Lescure/ Rochejaquelein/ Stofflet/ Marigny) > Frz. Republik (Westerman)
  • 5. Juli 1793 Nantes erklärt sich gegen den Jakobinischen Konvent
  • 10. Juli 1793 – Jakobinischer Wechsel im Wohlfahrtsausschuss in Paris (Danton scheidet aus)
    • Quellen: Thiers (1848), Sybel (1866)
  • 11. Juli 1793Kapitulation der Festung Condé-sur-l’Escaut
    • Frankreich kapituliert vor Österreich (Coburg/ Württemberg)
  • 13. Juli 1793 – Marat † wird in Paris bei einem Attentat von Charlotte Corday ermordet
    • Bilder: “La mort de Marat” (David 1793), “La mort de Marat”
  • 14. Juli 1793 Nantes unterwirft sich dem Jakobinischen Konvent
  • 17./ 18. Juli 1793Schlacht bei Vihiers
    • Vendée (Piron/ Marsanges/ Forestier) = (>) Frz. Republik (Labarollière/ Menou/ Santerre/ Danican)
  • 19. Juli 1793 – Gefechte bei Avesnes-le-Sec und Lieu-Saint-Amand bei Valenciennes
    • Österreich (Coburg/ Otto) = (>) Frankreich (Custine/ Kilmaine)
    Kilmaine übernimmt den Oberbefehl der französischen Nord-Armee von Custine
    Custine wird in Paris und wird auf Beschluss des Konvents verhaftet
    (22. Juli)
    • Quellen: ÖMZ (1812/34), Mignet (1848)
  • 21. Juli 1793Aufstand in Toulon gegen den Jakobinischen Konvent ★
    • Quellen: Sybel (1866)
  • 22. Juli 1793Sejm von Grodno (Hrodna) bestätigt die Abtretung polnischer Gebiete an Russland
    • Quellen: Woyda (1796), Herrmann (1866), Sybel (1866)
  • 22. Juli 1793Kapitulation der Festung Mainz (Übergabe 23. bis 25. Juli) ★
    • Frankreich (Oyre) kapituliert vor Preußen (Kalckreuth)
  • 25. Juli 1793 – Frz. Republik (Carteaux) nimmt Avignon
    • Quellen: Schütz/Schulz (1829
  • 27. Juli 1793 – Robespierre übernimmt in Paris den Vorsitz des Wohlfahrtsausschusses
  • 28. Juli 1793Kapitulation der Festung Valenciennes
    • Frankreich (Ferrand) kapituliert vor Großbritannien/ Österreich (York/ Ferraris)
  • 30. Juli 1793 – 2. Gefecht bei Lucon
    • Frz. Republik (Tuncq) > Vendéer (Elbée/ Lescure/ Royrand/ Talmont)
  • 1. Aug. 1793 – Konvent in Paris beschließt Vernichtungskrieg gegen die Vendée
  • 1. Aug. 1793 – Konvent in Paris beschließt Einführung des dezimalmetrischen Systems
  • 8. Aug. 1793 – Frz. Republik (Kellermann/ Dubois-Crancé) blockiert Lyon
    • Quellen: Schütz/Schulz (1829)
    , Thiers (1848)
  • 14. Aug. 1793Schlacht bei Lucon
    • Frz. Republik (Tuncq/ Goupilleau/ Bourdon) > Vendéer (Elbée/ Charette/ Lescure/ Rochejaquelein/ Talmont)
  • 14./ 15. Aug. 1793 – Sardinien-Piemont/ Österreich (Montferrat) rückt vom Kleinen St. Bernhard in Savoyen ein
  • 15. Aug. 1793 – Frz. Republik (Kellermann) bombardiert Lyon
    • Schweres Bombardement ab 22. Aug. (mit kurzen Unterbrechungen) bis 8. Okt.
    • Quellen: Schütz/Schulz (1829)

    • Bild: “La siège de la ville de Lyon”
  • 23. Aug. 1793 – Konvent in Paris beschließt Allgemeine Wehrpflicht (Levée en masse)
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866)
  • 24. Aug. 1793Großbritannien/ Österreich (York/ Freytag) blockiert die Festung Dünkirchen (Dunkerque)
  • 25. Aug. 1793 – Frz. Republik (Carteaux) nimmt Marseille
    • Quellen: Schütz/Schulz (1829), Thiers (1848)
  • 26. Aug. 1793 – 1. Gefecht bei La Roche-sur-Yon
    • Frz. Republik (Mieszkowski) > Vendée (Charette/ Joly/ Savin)
  • 28. Aug. 1793 – General Custine † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 28. Aug. 1793 – Großbritannien/ Spanien (Hood/ Gravina/ Lángara) nimmt Toulon
    • Aufständische von Toulon übergeben Festungen, Hafen und Flotte an britisch-spanische Flotte
    • Quellen: James (1826), Schütz/Schulz (1829)
    , Kausler (1840), Norvins/Elsner (1841), Thiers (1848)
  • 29. Aug. 1793 – Sonthonax proklamiert in Cap Francais (Cap Haitien) Abschaffung der Sklaverei
  • 29. Aug. 1793 – Österreich (Clerfait) belagert die Festung Le Quesnoy
    • Bombardement der Festung ab dem 2. Sep. – Kapitulation am 11. Sep.
  • 30. Aug. 1793 – Frankreich (Carteaux/ Dommartin) blockiert Toulon
  • 5. Sep. 1793 – Gefecht bei Chantonnay
    • Vendée (Elbée/ Royrand/ Autichamp/ Stofflet/ Fleuriot) > Frz. Republik (Lecomte/ Marceau)
  • 5. Sep. 1793 – Konvent in Paris beschließt Terrormaßnahmen zur Unterdrückung der Konterrevolution
    • Quellen: Sybel (1866)
  • 6. bis 8. Sep. 1793Schlacht von Hondschoote bei Dünkirchen (Dunkerque) ★
    • Frankreich (Houchard/ Jourdan/ Vandamme) > Großbritannien/ Österreich/ Hessen (York/ Freytag/ Wallmoden)
  • 11. Sep. 1793Kapitulation der Festung Le Quesnoy (Übergabe am 13. Sep.)
    • Frankreich (Goullus) kapituliert vor Österreich (Clerfait)
  • 14. Sep. 1793Schlacht bei Pirmasens
    • Preußen (Braunschweig/ Courbière/ Röder/ Romberg) > Frankreich (Moreaux/ Schauenburg/ Guillaume)
  • 14. Sep. 1793 – 2. Gefecht bei Thouars
    • Frz. Republik (Rey II) = (>) Vendéer (Lescure)
  • 16. Sep. 1793 – 1. Gefecht bei Montaigu
    • Frz. Republik (Beysser/ Kléber/ Merlin II/ Marigny II) = (>) Vendée (Charette/ Cathelinière/ Joly)
  • 17. Sep. 1793Schlacht bei Peyrestortes bei Perpignan
    • Frankreich (Aoust/ Goguet/ Lemoine/ Pérignon) > Spanien (Ricardos/ Amarillas/ Iturrigaray/ Courten II/ Adorno †)
  • 17. Sep. 1793 – Konvent in Paris verabschiedet Verdächtigen-Gesetz
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866), Kropotkin (1909)
  • 18. Sep. 1793 – Frankreich (Carteaux/ Bonaparte) belagert Toulon
  • 19. Sep. 1793 – Großbritannien (Ford/ Whitelocke) landet bei Jérémie in St. Domingue (Haiti)
    • Frz. Kolonisten und Schwarze Truppen unter Jean Kina treten in britische Dienste
  • 19. Sep. 1793 – Gefechte bei Torfou, Tiffauges, Boussay und Gétigné
    • Vendée (Elbée/ Charette/ Lescure/ Bonchamps) > Frz. Republik (Kléber/ Dubayet/ Marigny II/ Chevardin †)
  • 20. Sep. 1793 – Gefecht bei Pont-Barré bei Beaulieu-sur-Layon bei Angers
    • Vendée (Piron/ Duhoux II) > Frz. Republik (Duhoux)
  • 21. Sep. 1793 – 2. Gefecht bei Montaigu
    • Vendée (Charette/ Lescure/ Joly) > Frz. Republik (Beysser)
  • 22. Sep. 1793 – Gefechte bei Le Pallet und Clisson bei Nantes
    • Frz. Republik (Canclaux/ Kléber/ Dubayet/ Haxo/ Beaupuy) > Vendée (Elbée/ Bonchamps/ Talmont/ Lyrot)
  • 22. Sep. 1793Schlacht von Trouillas bei Perpignan
    • Spanien (Ricardos/ Union/ Osuna/ Courten II/ Crespo) > Frankreich (Dagobert/ Aoust/ Goguet)
  • 22. Sep. 1793 – Großbritannien (Ford/ Carles) nimmt Môle Saint-Nicolas in St. Domingue (Haiti)
  • 23. Sep. 1793 – 1. Gefecht bei Saint-Fulgent
    • Vendée (Charette/ Lescure/ Joly) > Frz. Republik (Mieszkowski)
  • 23. Sep. 1793Sejm von Grodno (Hrodna) bestätigt die Abtretung polnischer Gebiete an Preußen
    • Quellen: Herrmann (1866), Sybel (1866)
  • 25. Sep. 1793 – Jourdan übernimmt den Oberbefehl der französischen Nord-Armee von Houchard
    • Generäle Houchard und Hédouville werden vom Kovent in Paris unter Anklage gestellt
  • 28./ 29. Sep. 1793 – Gefechte bei Sallanches und Beaufort
    • Frankreich (Kellermann/ Verdelin) > Sardinien-Piemont/ Österreich (Montferrat
    )
    • Sardinien-Piemont/ Österreich (Montferrat) zieht sich zum Kleinen St. Bernhard (30. Sep.) zurück
  • 29. Sep. 1793 – Konvent in Paris setzt Obergrenze für Bedarfsgüter fest – Großes Maximumgesetz
  • 5. Okt. 1793 – Konvent in Paris beschließt den 2. Republikanischen Kalender
  • 6. Okt. 1793 – Gefecht bei Treize-Septiers bei Montaigu
    • Frz. Republik (Canclaux/ Kléber/ Beaupuy) > Vendée (Elbée/ Bonchamps)
  • 9. Okt. 1793 – 2. Gefecht bei Moulin-aux-Chèvres bei Châtillon (Mauléon)
    • Frz. Republik (Chalbos/ Westermann/ Santerre) > Vendée (Lescure/ Rochejaquelein/ Stofflet)
  • 9. Okt. 1793 – Frz. Republik (Doppet/ Couthon) nimmt Lyon
    • Quellen: Schütz/Schulz (1829), Thiers (1848)
  • 10. Okt. 1793 – Wohlfahrtsausschuss in Paris erhält unbeschränkte Vollmachten
    • Provisorische Revolutionsregierung bis zum Friedensschluss
    • Quellen: Mignet (1848), Sybel (1866), Kropotkin (1909)
  • 11. Okt. 17932. Schlacht von Châtillon (Mauléon)
    • Vendée (Elbée/ Lescure/ Bonchamps/ Rochejaquelein/ Stofflet) = Frz. Republik (Chalbos/ Westermann/ Santerre)
  • 12. Okt. 1793 – Vendée (Charette) nimmt die Festung Noirmoutier
  • 12. Okt. 1793 – Konvent in Paris erlässt Dekret zur Zerstörung von Lyon
    • Konvent entsendet (29. Okt.) die Kommissare Collot d’Herbois und Fouché nach Lyon (16. Nov.)
    • Quellen: Schütz/Schulz (1829), Thiers (1848), Sybel (1866)
  • 13. Okt. 17931. Schlacht bei Weißenburg (Wissembourg) – Erstürmung der Weißenburger Linien
    • Österreich/ Preußen/ Hessen (Wurmser/ Hotze/ Condé) > Frankreich (Carlenc/ Meynier/ Desaix)
  • 15. Okt. 1793 – Gefecht bei La Tremblaye (La Tremblaie) bei Cholet
    • Frz. Republik (Léchelle/Marceau/ Beaupuy/ Bard) > Vendée (Elbée/ Lescure/ Bonchamps/ Royrand)
  • 15./ 16. Okt. 1793Schlacht von Wattignies bei Maubeuge
    • Frankreich (Jourdan/ Carnot/ Balland) = (>) Österreich/ Niederlande (Coburg/ Clerfait/ Bellegarde)
  • 16. Okt. 1793Hinrichtung von Marie Antoinette † in Paris
    • Bilder: “Hinrichtung von Marie Antoinette” (Gabrieli 1793), “Fin tragique de Marie Antoinette”

    • Bild: “Marie-Antoinette conduite à son exécution” (Hamilton 1794)
  • 17. Okt. 1793Schlacht bei CholetErstürmung von Cholet
    • Frz. Republik (Léchelle/ Chalbos/ Westermann/ Kléber) > Vendée (Elbée/ Royrand/ Rochejaquelein/ Stofflet)
    • Vendéer (Rochejaquelein) gehen bei Saint-Florent-le-Vieil über die Loire (18./ 19. Okt.) nach Laval (22. Okt.)
  • 26. Okt. 1793Schlacht von Entrammes bei Laval
    • Vendée/ Chouans (Rochejaquelein/ Stofflet/ Royrand) > Frz. Republik (Léchelle/ Westermann/ Chalbos/ Kléber)
  • 31. Okt. 1793 – Hinrichtung von Brissot †, Gensonné †, Vergniaud †, Duprat II † weiteren Girondisten in Paris
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866), Kropotkin (1909)
  • 2./ 3. Nov. 1793 – Gefechte bei Ernée und Fougères
    • Vendée/ Chouans (Rochejaquelein/ Stofflet/ Talmont) > Frz. Republik (Brière/ Obenheim)
  • 3. Nov. 1793 – Olympe de Gouges † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 6. Nov. 1794 – Herzog von Orléans † und Coustard † werden in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 10. Nov. 1793 – Notre-Dame in Paris wird zum “Tempel der Vernunft und der Freiheit” umgewidmet
  • 12. Nov. 1793 – Bailly † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 14./ 15. Nov. 1793 – Gefechte bei GranvilleBelagerung von Granville
    • Frz. Republik (Peyre/ Carpantier/ Vachot II) > Vendée/ Chouans (Rochejaquelein/ Stofflet/ Forestier)

  • 15. Nov. 1793 – General Brunet † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 15. Nov. 1793 – Kommissare des Konvents (Collot d’Herbois/ Fouché) treffen mit 3000 Mann (Ronsin) in Lyon ein
    • Proklamation der Revolutionregierung (Collot d’Herbois/ Fouché) in Lyon (16. Nov.)

    • Zerstörung von Kirchen und Wohnhäusern – Massenhinrichtungen (ca. 1700 † verstärkt ab 4. Dez.)
    • Quellen: Schütz/Schulz (1829), Thiers (1848), Sybel (1866)
  • 17. Nov. 1793 – General Houchard † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 17. Nov. 1793 – Beginn von Massenhinrichtungen durch Ertränken in Nantes (Noyades de Nantes)
    • Frz. Republik (Carrier) lässt 90 eidunwillige Priester in der Loire ertränken (Première noyade de Nantes)
    • Weitere Massenhinrichtungen (Carrier/ Francastel/ Hentz) um Nantes und Angers (bis Feb. 1794)
    Quellen: Schütz/Schulz (1829), Wikipedia (frz.)
    • Bilder: “Les Noyades de Nantes en 1793″, Detail (Aubert 1882), “Noyades de Nantes”
  • 21./ 22. Nov. 1793Schlacht bei Dol-de-Bretagne
    • Vendée/ Chouans (Rochejaquelein/ Stofflet/ Talmont) > Frz. Republik (Rossignol/ Marceau/ Westermann/ Kléber)
  • 27. Nov. 1793 – Genaral Lamarlière † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 28. bis 30. Nov. 1793Schlacht bei Kaiserslautern
    • Preußen/ Sachsen (Braunschweig/ Kalckreuth/ Lindt) = (>) Frankreich (Hoche/ Vincent/ Taponier)
  • 3./ 4. Dez. 1793 – Gefechte bei AngersBelagerung von Angers
    • Frz. Republik (Beaupuy/ Danican/ Marigny II †) > Vendée/ Chouans (Rochejaquelein/ Stofflet/ Forestier)
  • 4./ 5. Dez. 1793 – Beginn der Massenhinrichtungen (Fouché/ Collot Herbois) in Lyon
  • 8. Dez. 1793 – Madame Dubarry † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 8. Dez. 1793 – 2. Gefecht bei Legé
    • Frz. Republik (Haxo) = (>) Vendée (Charette/ Guérin)
  • 11. Dez. 1793 – Gefecht bei Les Quatre Chemins bei L’Oie
    • Vendée (Charette/ Joly/ Savin) > Frz. Republik (Barbier)
  • 12./ 13. Dez. 1793Schlacht von Le Mans
    • Frz. Republik (Marceau/ Westermann/ Kléber) > Vendée/ Chouans (Rochejaquelein/ Stofflet/ Talmont)
  • 14. Dez. 1793 – Massenhinrichtungen (Collot d’Herbois) in Lyon (935 †)
    • Bild: “Massacres de Lyon, 14 décembre 1793″, “Massacre de Lyon” (Bertraux)
  • 17. Dez. 1793 – Sturm auf das Fort Mulgrave (Fort Napoleon) bei Toulon
    • Frankreich (Dugommier/ Bonaparte) > Großbritannien/ Spanien (Hood/ Smith)

    • Großbritannien/ Spanien (Dundas/ Hood/ Mulgrave) räumt Toulon
  • 19. Dez. 1793 – Frankreich (Dugommier) nimmt Toulon
    • Massenhinrichtungen (Barras/ Fréron) um Toulon (800 † bis Ende Dez. 1793)
    • Quellen: James (1826), Schütz/Schulz (1829)
    , Kausler (1840), Thiers (1848), Sybel (1866)
  • 23. Dez. 1793Schlacht von Savenay bei Nantes
    • Frz. Republik (Marceau/ Westermann/ Kléber/ Beaupuy) > Vendée (Fleuriot/ Piron/ Cadoudal/ Marigny)
    • Massenhinrichtungen bei Savenay und Nantes
  • 26. Dez. 17932. Schlacht bei Weißenburg (Wissembourg) – Schlacht am Geisberg
    • Frankreich (Hoche/ Pichegru/ Taponier/ Michaud) > Österreich/ Preußen (Wurmser/ Braunschweig/ Hotze)
  • 29. bis 31. Dez. 1793 – Frz. Republik (Carrier) exekutiert 320 † in Nantes
  • 31. Dez. 1793 – 4. Gefecht bei Machecoul – Vendée (Charette) nimmt Machecoul im Sturm
  • 31. Dez. 1793 – General Biron † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet

1794 <

  • 1. bis 8. Jan. 1794 – Massenexekutionen durch Frz. Republik (Carrier) in Nantes
  • 2./ 3. Jan. 1794 – 5. Gefecht bei Machecoul
    • Frz. Republik (Carpantier) > Vendée (Charette)
  • 3. Jan. 1794 – Gefecht bei NoirmoutierMassaker von Noirmoutier
    • Frz. Republik (Turreau/ Haxo/ Jordy/ Bourbotte) > Vendée (Elbée †/ Tinguy †/ Duhoux II †/ Pastelière †/ Pineau †)
  • 3. Jan. 1794 – Frankreich (Hoche) nimmt Speyer
  • 4. Jan. 1794 – General Luckner † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 9./ 10. Jan. 1794 – 2. Gefecht bei Saint-Fulgent
    • Frz. Republik (Joba/ Dufour) > Vendée (Carette/ Joly)
  • 17. Jan. 1794 – Frz. Republik (Turreau) gibt Befehl zum Marsch der 12 Höllenkolonnen (Colonnes infernales) ★
    • Höllenkolonnen rücken ab 21. Jan. zum Vernichtungskrieg in die Vendée vor
    • Massaker in Saint-Aubin-du-Plain (22. Jan.), Gonnord (23. Jan.), La Jumellière (25. Jan.), Cerizay (26. Jan.), La Gaubretière (4. Feb.), Gesté (5. Feb.), Les Landes Génusson (7. Feb.) u.a.
    • Quellen: Schütz/Schulz (1829), Thiers (1850), Wikipedia (frz.)
  • 17. bis 19. Jan. 1794 – Frz. Republik (Carrier) exekutiert 350 † Vendéer in Nantes
  • 29. Jan. 1794 – General Marcé † wird in Paris hingerichtet
  • 1. Feb. 1794 – Gefecht bei Gesté
    • Vendée (Stofflet) > Frz. Republik (Cordellier/ Crouzat)
  • 2. Feb. 1794 – Gefecht bei Chauché
    • Vendée (Charette/ Sapinaud II) > Frz. Republik (Grignon/ Lachenay)
  • 4. Feb. 1794 – Konvent in Paris beschließt die Abschaffung der Sklaverei
  • 6. Feb. 1794 – 3. Gefecht bei Legé
    • Vendée (Charette/ Sapinaud II/ Joly) > Frz. Republik (Dusirat/ Ducasse)
  • 8. Feb. 1794 – 3. Gefecht bei Cholet
    • Frz. Republik (Cordellier/ Crouzat/ Caffin/ Moulin II †) = (>) Vendée (Stofflet)
  • 10. Feb. 1794 – 2. Gefecht bei Saint-Colomban
    • Frz. Republik (Duquesnoy II) > Vendée (Charette)
  • 14. Feb. 1794 – 2. Gefecht bei Beaupréau
    • Frz. Republik (Cordellier/ Crouzat) > Vendée (Stofflet)
  • 1. März 1794 – 2. Gefecht bei La Roche-sur-Yon
    • Frz. Republik (Martial) = (>) Vendée (Charette)
  • 2. März 1794 – Vendée-General Cathelinière † wird in Nantes hingerichtet
  • 4. März 1794 – Gefecht am Wald von Vezins (Forêt de Vezins) bei Cholet
    • Vendéer (Stofflet) = (>) Frz. Republik (Huché/ Grignon)
  • 12. März 1794 – Polnische Truppen (Madalinski) widersetzen sich in Ostroleka der Auflösung
    • Quellen: Treskow (1837), Herrmann (1866), Sybell (1866), Wikipedia (engl.), Wikipedia
  • 21. März 1794 – Gefecht bei Les Clouzeaux bei La Roche-sur-Yon
    • Vendée (Charette/ Joly/ Guérin) > Frz. Republik (Haxo †/ Dutruy)
  • 23./ 24. März 1794Aufstand in Krakau (Kraków) – Kościuszko-Aufstand
    • Polen-Litauen (Kościuszko) proklamiert den Aufstand als Volkserhebung (24. März)
    • Quellen: Sybell (1866), Wikipedia (engl.), Wikipedia
  • 23. bis 25. März 1794 – Gefechte bei Mortagne-sur-Sèvre bei Cholet
    • Vendée (Marigny) > Frz. Republik (Fouquerole)
  • 24. März 1794Hinrichtung der Hébertisten (Hébert †, Desfieux †, Kock †, Ronsin † u.a.) in Paris
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866), Kropotkin (1909)
  • 26./ 27. März 1794Massaker (Crouzat/ Grignon) im Wald von Vezins (Forêt de Vezins) bei Cholet
  • 29. März 1794 – Gefechte bei Le Cateau-Cambrésis, Pommereuil und Ors
    • Österreich (Kray/ Werneck/ Mihailovich) > Frankreich (Chapuis/ Goguet/ Balland)
  • 30. März 1794 – Danton wird auf Erlass des Wohlfahrtsausschusses in Paris verhaftet
  • 4. April 1794Schlacht von Raclawice (Proclawice) ★
    • Polen-Litauen (Kościuszko/ Madalinski/ Zajaczek/ Glowacki) > Russland (Tormassow/ Denisow/ Pustowalow)
    • Quellen: Treskow (1837), Herrmann (1866), Sybell (1866), Wikipedia, Wikipedia (poln.)
    • Bild: “Kościuszko pod Raclawicami” (Matejko 1888), “Modlitwa przed bitwa” (Chelmonski 1906)
  • 5. April 1794Hinrichtung der Dantonisten (Danton †) in Paris
    • Hinrichtung von Hérault †, Desmoulins †, Delacroix †, Philippeaux †, Basire † und General Westermann †
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1848), Sybel (1866), Kropotkin (1909
  • 7. April 1794 – 2. Gefecht bei Challans
    • Frz. Republik (Dutruy) = (>) Vendée (Charette/ Savin)
  • 8. April 1794 – Frankreich (Masséna/ Mouret) nimmt Oneglia und Loano
  • 12. April. 1794 – General Chameron † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 13. April 1794 – Generäle Beysser †, Dillon II † u.a. werden in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 16. April 1794 – Kaiser Franz II mustert die Armee (Coburg/ York/ Oranien II) bei Le Cateau-Cambrésis
  • 17. bis 20. April 1794 – Gefechte bei Catillon-sur-Sambre, Étreux, Wassigny und Landrecies
    • Österreich/ Großbritannien/ Niederlande (Coburg/ York/ Oranien II) > Frankreich (Pichegru/ Chapuis/ Goguet)

    • Österreich/ Niederlande (Oranien II/ Kray) belagert die Festung Landrecies
  • 17./ 18. April 1794Aufstand in Warschau (Warszawa) ★
    • Polen-Litauen (Mokronowski/ Kilinski/ Dzialynski/ Maruszewski) > Russland (Igelström/ Nowitzki)
    • Quellen: Treskow (1837), Herrmann (1866), Sybell (1866), Wikipedia (engl.), Wikipedia (poln.)
    • Bilder: “Insurekcja warszawska” (Kossak), “Krakowskie Przedmieście” (Norblin)
  • 23. April 1794Aufstand in Wilna (Vilnius)
    • Polen-Litauen (Jasinski) > Russland (Arsenjew)
    • Quellen: Sybell (1866), Herrmann (1866), Wikipedia (poln.)
  • 23. April 1794 – Malesherbes † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 24. April 1794 – Gefechte bei Villers-en-Cauchies und Avesnes-le-Sec
    • Österreich/ Großbritannien (Otto/ Mecséry/ Erskine II) > Frankreich (Tourville)
  • 26. April 1794Schlacht von Beaumont-en-CambrésisSchlacht von Troisville
    • Österreich/ Großbritannien (York/ Alvinczy/ Bellegarde) > Frankreich (Chapuis/ Goguet/ Ferrand/ Balland)
  • 29. April 1794Schlacht von Mouscron bei Lille
    • Frankreich (Pichegru/ Souham/ Macdonald) > Österreich/ Hannover (Clerfait/ Sztáray/ Oeynhausen)
  • 29. April 1794Kapitulation der Festung Landrecies (Übergabe am 30. April) ★
    • Frankreich (Rouland) kapituliert vor Österreich/ Niederlanden (Coburg/ Oranien II)
  • 29. April 1794 – Frankreich (Masséna/ Macquart) nimmt die Festung Saorgio (Saorge)
  • 30. April/ 1.Mai 1794Schlacht von Le Boulou in den Ostpyrenäen ★
    • Frankreich (Dugommier/ Augereau/ Pérignon/ Sauret) > Spanien/ Portugal (Union/ Amarillas/ Navarro)
  • 6. Mai 1794 – Toussaint tötet spanische Truppen in Saint-Raphael und wechselt in französische Dienste
    • Frankreich (Toussaint) nimmt Marmelade, Ennery, Dondon, Plaisance, Les Gonaïves u.a. (bis 25. Juni?)
    • Genaues Datum und Umstände des Seitenwechsels von Toussaint unklar
  • 8. Mai 1794 – Lavoisier † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 10. Mai 1794 – Madame Élisabeth † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 10. Mai 1794Schlacht von Willems bei Lille
    • Großbritannien/ Österreich/ Hessen (York/ Busche/ Harcourt) > Frankreich (Pichegru/ Souham/ Bonnaud)
  • 11./ 12. Mai 1794Schlacht bei Courtrai (Kortrijk)
    • Frankreich (Pichegru/ Souham/ Vandamme) = (>) Österreich/ Großbritannien/ Hessen (Clerfait/ White/ Hammerstein)
  • 17./ 18. Mai 1794Schlacht von Tourcoing bei Lille
    • Frankreich (Souham/ Moreau/ Bonnaud/ Vandamme) > Österreich/ Großbritannien/ Hessen (Coburg/ Clerfait/ York)
  • 18. Mai 1794 – Gefecht bei Skala bei Krakau (Kraków)
    • Preußen (Favrat) > Polen-Litauen (Wierzbowski)
    • Quellen: Treskow (1837), Sybel (1866)
  • 22. Mai 1794Schlacht von Pont-à-ChinSchlacht bei Tournay (Tournai) ★
    • Österreich/ Großbritannien/ Hessen (Franz II/ Coburg/ Bellegarde) = (>) Frankreich (Pichegru/ Souham/ Moreau)
  • 23. Mai 1794 – Gefechte bei Kaiserslautern, Weidenthal und Frankenstein
    • Preußen (Möllendorff/ Kalckreuth/ Knobelsdorff) > Frankreich (Michaud/ Moreaux/ Ambert)
  • 27. Mai 1794Kapitulation der Festung Collioure (Übergabe am 29. Mai)
    • Spanien (Navarro) kapituliert vor Frankreich (Sauret)
  • 27. Mai 1794 – General Donadieu † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 1. Juni 1794 – Gefecht bei Mormaison
    Vendée (Charette/ Guérin) > Frz. Republik (Dusirat/ Brière)
  • 1. Juni 1794Glourious First of June (13. Prairial) – Seeschlacht bei Ushant (Quessant) ★
    • Großbritannien (Howe/ Hood II/ Graves/ Duckworth) > Frankreich (Villaret-Joyeuse/ Bouvet/ Lhéritier)

  • 1. bis 3. Juni 1794 – Gefechte bei Port-au-Prince und Croix-de-Bousquets
    Großbritannien (Ford/ Whyte/ Spencer) > Frankreich (Sonthonax/ Polverel/ Montbrun)
    • Großbritannien (Whyte) nimmt Port-au-Prince (4. Juni) in Saint-Domingue (Haiti)
  • 4. Juni 1794 – Robespierre wird in Paris zum Präsidenten des Konvents ernannt
  • 6. Juni 1794Schlacht bei SzczekocinySchlacht bei Rawka
    • Preußen/ Russland (Friedrich Wilhelm II/ Denisow/ Favrat) > Polen-Litauen (Kościuszko/ Madalinski)
    • Quellen: Treskow (1837), Sybel (1866), Wikipedia (poln.)
  • 6. Juni 1794 – 3. Gefecht bei Challans
    • Frz. Republik (Boussard) > Vendée (Charette/ Stofflet/ Joly)
  • 8. Juni 1794 – Gefecht bei Chelm (Cholm)
    • Russland (Derfelden/ Zagriazski) > Polen-Litauen (Zajaczek)
    • Quellen: Treskow (1837), Sybel (1866), Wikipedia (poln.)
  • 8. Juni 1794 – Großbritannien (Whyte) proklamiert in Port-au-Prince die Besitznahme der Kolonie
  • 8. Juni 1794 – Fest des Höchsten Wesens in Frankreich
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866), Kropotkin (1909)
  • 10. Juni 1794 – Konvent in Paris verabschiedet Dekret des 22. PrairialGrande Terreur (bis 27. Juli) ★
    • Todesstrafe für Feinde des Volkes – Massenhinrichtungen in Paris 1400 † (bis 27. Juli)
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866), Kropotkin (1909)
  • 15. Juni 1794Kapitulation von Krakau (Kraków)
    • Polen-Litauen (Wieniawski) kapituliert vor Preußen (Elsner)
    • Quellen: Treskow (1837), Sybel (1866)
  • 17. Juni 1794Kapitulation der Festung Ypern (Ieper) (Übergabe am 19. Juni)
    • Österreich (Salis) kapituliert vor Frankreich (Moreau)
  • 26. Juni 1794Schlacht von Fleurus bei Charleroi
    • Frankreich (Jourdan/ Kléber/ Marceau/ Championnet) > Österreich/ Niederlande (Coburg/ Oranien II/ Waldeck)
  • 27. Juni 1794 – Noailles-Mouchy † und Broglie † werden in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 2. Juli 1794 – Generäle Aoust † und Delattre † werden in Paris auf der Guillotine hingerichte
  • 9. Juli 1794 – Frankreich (Jourdan) nimmt Brüssel (Bruxelles) ★
  • 9./ 10. Juli 1794 – Gefechte bei Golków und Piaseczno bei Warschau (Warszawa)
    • Russland (Fersen) = Polen-Litauen (Zajaczek)
    • Quellen: Treskow (1837), Sybel (1866), Wikipedia (poln.)
  • 10. Juli 1794 – Gefecht bei Kolno
    • Preußen (Günther) = Polen-Litauen (Kwaśniewski/ Karwowski)
    • Quellen: Treskow (1837), Wikipedia (poln.)
  • 12./ 13. Juli 1794 – Gechte bei Trippstadt, Johanniskreuz, Edenkoben und am Schänzel (Steigerkopf) ★
    • Frankreich (Michaud/ Moreaux/ Ambert) > Preußen/ Österreich (Möllendorff/ Kalckreuth/ Hohenlohe-Ingelfingen)
    • Frankreich (Michaud/ Meynier) nimmt Kaiserslautern (14. Juli)
  • 13. Juli 1794 – Preußen/ Russland (Friedrich Wilhelm II/ Fersen) blockiert Warschau (Warszawa)
    • Quellen: Treskow (1837), Sybel (1866), Wikipedia (engl.), Wikipedia (poln.)
  • 16. Juli 1794Kapitulation der Festung Landrecies (Übergabe am 17. Juli) ★
    • Österreich (Foulon) kapituliert vor Frankreich (Schérer)
  • 17. Juli 1794 – Frankreich (Hatry) nimmt die Festung Namur nach Kapitulation
  • 17. Juli 1794 – Gefecht bei La Chambaudière bei Legé
    • Frz. Republik (Huché/ Ferrand) > Vendée (Charette)
  • 22. Juli 1794 – General Deflers † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 23. Juli 1794 – General Beauharnais † und Friedrich III von Salm-Kyrbug werden in Paris hingerichtet
  • 24. Juli 1794 – Frankreich (Pichegru) nimmt Antwerpen
  • 27. Juli 1794 – Frankreich (Hatry) nimmt Lüttich (Liège)
  • 27. Juli 1794 – Gefecht bei Wola bei Warschau (Warszawa)
    • Preußen/ Russland (Friedrich Wilhelm II/ Fersen) = (>) Polen-Litauen (Kosciuszko/ Dzialynski/ Lipnicki)
    • Preußen/ Russland besetzt Wola und belagert Warschau (Warszawa) – Gefechte bei Wola bis 3. Aug.
    • Quellen: Treskow (1837), Sybel (1866), Wikipedia (engl.)
  • 27. Juli 1794Staatsstreich des 9. Thermidor in ParisSturz der Jakobiner (Robespierre) ★
    • Robespierre, Saint-Just, Hanriot, Couthon, Lebas u.a. Jakobiner werden verhaftet
    • Ende der Jakobinerherrschaft und des Grande Terreur – Beginn des Thermidorianer-Konvent
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866), Kropotkin (1909)
    • Bilder: “Sturz Robespierres im Nationalkonvent” (Adamo 1870), “Verhaftung des Robespierre” (Berthault)
  • 28. Juli 1794Hinrichtung von Robespierre † und weiteren Jakobinern in Paris
    • Hinrichtung von Saint-Just †, Hanriot †, Couthon †, Lebas †, Fleuriot-Lescot †, Lavalette † u.a.
    • Hinrichtung von weiteren 71 † Jakobinern in Paris (29. Juli)
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866)
    • Bild: “Hinrichtung des Robespierres”
  • 4. Aug. 1794 – Frankreich (Moncey/ Auvergne) nimmt San Sebastian nach Kapitulation
  • 9. Aug. 1794 – Frankreich (Moreaux) nimmt Trier
  • 10. Aug. 1794Kapitulation der Festung Calvi auf Korsika
    • Frankreich (Casabianca/ Abbatucci) kapituliert vor Großbritannien (Hood/ Stuart III/ Nelson)
  • 12. Aug. 1794 – Russland (Repnin/ Zizianow) nimmt Wilna (Vilnius) im Sturm
    • Quellen: Treskow (1837), Sybel (1866)
  • 13. Aug. 1794Schlacht bei San Lorenzo de la Muga (Sant Llorenc de la Muga)
    • Frankreich (Dugommier/ Augereau/ Sauret/ Lemoine) > Spanien/ Portugal (Union/ Courten II/ Izquierdo)
  • 16. Aug. 1794Kapitulation der Festung Le Quesnoy
    Österreich (Le Blanc) kapituliert vor Frankreich (Schérer)
  • 26. bis 28. Aug. 1794 – Gefechte bei Warschau (Warszawa)
    • Preußen (Friedrich Wilhelm II/ Goetze/ Pollitz) = Polen-Litauen (Kościuszko/ Poniatowski)
    • Quellen: Treskow (1837), Sybel (1866), Wikipedia (engl.)
  • 27. Aug. 1794Kapitulation der Festung Valenciennes (Übergabe am 28. Aug.) ★
    • Österreich (Cameller) kapituliert vor Frankreich (Schérer)
  • 29. Aug. 1794Kapitulation der Festung Condé-sur-l’Escaut
    • Österreich (Mikovényi) kapituliert vor Frankreich (Osten)
  • 6. Sep. 1794 – Preußen/ Russland (Friedrich Wilhelm II/ Fersen) bricht die Belagerung von Warschau (Warszawa) ab
    • Quellen: Treskow (1837), Sybel (1866), Wikipedia (engl.), Wikipedia (poln.)
  • 14. Sep. 1794 – Gefecht bei Fréligné bei Falleron
    • Vendée (Charette) > Frz. Republik (Mermet †)
  • 14./ 15. Sep. 1794 – Gefechte bei Boxtel, Oedenrode und Breugel bei Eindhoven
    • Frankreich (Pichegru/ Souham/ Daendels) > Großbritannien/ Hessen (York/ Abercromby/ Hammerstein)
  • 17. Sep. 1794Schlacht bei Krupczyce (Cyžeušcyna) bei Kobrin (Kobryn)
    • Russland (Suworow/ Buxhoeveden/ Islenjew/ Markow/ Schewitsch) > Polen-Litauen (Sierakowski/ Krasinski)
    • Quellen: ÖMZ (1831), Sybel (1866), Wikipedia (poln.)
  • 18. Sep. 1794Kapitulation der Festung Bellegarde bei Le Perthus
    • Spanien kapituliert vor Frankreich (Dugommier)
  • 19. Sep. 1794Schlacht bei Terespol bei Brest (Brzesc) – Schlacht von Brest
    • Russland (Suworow/ Potemkin II/ Buxhoeveden/ Islenjew/ Schewitsch) > Polen-Litauen (Sierakowski/ Krasinski)
    • Quellen: ÖMZ (1831), Sybel (1866), Wikipedia (engl.), Wikipedia (poln.)
  • 29./ 30. Sep. 1794 – Gefechte bei Labiszyn (Labischin)
    • Polen-Litauen (Dabrowski/ Madalinski) > Preußen (Székely)
    • Quellen: Treskow (1837), Wikipedia (poln.)
  • 2. Okt. 1794 – Gefecht bei Bromberg (Bydgoszcz)
    • Polen-Litauen (Dabrowski/ Madalinski/ Sokolnicki) > Preußen (Székely †/ Hinrichs)
    • Quellen: Treskow (1837), Wikipedia (poln.)
  • 2. Okt. 17942. Schlacht bei Aldenhoven2. Schlacht an der Roer (Rur) ★
    • Frankreich (Jourdan/ Kléber/ Schérer/ Hatry) = (>) Österreich (Clerfait/ Kray/ Latour/ Werneck)
  • 6. Okt. 1794 – Frankreich (Jourdan) nimmt Köln
  • 6. Okt. 1794 – Gefecht bei Léogâne in Saint-Domingue (Haiti)
    • Frankreich (Rigaud/ Pétion II) > Großbritannien/ Aufständische
    • Frankreich (Rigaud) nimmt Léogâne im Sturm
  • 10. Okt. 1794Schlacht von Maciejowice
    • Russland (Fersen/ Denisow/ Tormassow) > Polen-Litauen (Kosciuszko/ Sierakowski/ Kniaziewicz)
    • Kosciuszko wird gefangen genommen und nach Kiew gebracht
    • Quellen: ÖMZ (1831), Herrmann (1866), Sybel (1866), Wikipedia (poln.)
    • Karten: Plan Bitwy Maciejowicami, Bitwa pod Maciejowicami
  • 10. Okt. 1794Kapitulation der Festung Herzogenbusch (Hertogenbosch)
    • Niederlande (Hessen-Philippsthal) kapituliert vor Frankreich (Pichegru/ Souham)
  • 16./ 17. Okt. 1794Schlacht von Orbaizeta bei Pamplona
    • Frankreich (Moncey/ Frégeville/ Delaborde/ Marbot) > Spanien (Osuna/ Colomera/ Urrutia/ Ibanez)
  • 20./ 21. Okt. 1794 – Gefecht bei Saint-Raphael in Saint-Domingue (Haiti)
    • Frankreich (Toussaint) > Spanien/ Aufständische (Jean Francois)
  • 23. Okt. 1794 – Frankreich (Marceau/ Taponier) nimmt Koblenz nach Kapitulation
  • 26. Okt. 1794 – Gefecht bei Kobylka bei Warschau (Warszawa)
    • Russland (Suworow/ Potemkin II/ Islenjew) > Polen-Litauen (Mokronowski/ Meyen/ Gorczinski)
    • Quellen: ÖMZ (1831), Treskow (1837), Sybel (1866), Herrmann (1866), Wikipedia (poln.)
  • 4. Nov. 1794Schlacht von Praga bei WarschauMassaker von Praga
    • Russland (Suworow/ Potemkin II/ Fersen/ Denisow) > Polen-Litauen (Zajaczek/ Wawrzecki/ Jasinski †)
    • Quellen: ÖMZ (1831), Treskow (1837), Sybel (1866), Herrmann (1866), Wikipedia (poln.), Wikipedia
    • Bild: “Rzez Pragi/ Massaker von Praga” (Orlowski 1810)
  • 6. Nov. 1794Kapitulation von Warschau (Warszawa) (Übergabe am 9. Nov.)
    • Polen-Litauen (Wawrzecki) kapituliert vor Russland (Suworow)
    • Quellen: ÖMZ (1831), Treskow (1837), Sybel (1866)
  • 7. Nov. 1794Kapitulation der Festung Nimwegen (Nijmegen)
    • Niederlande (Hacke) kapituliert vor Frankreich (Souham)
  • 7. Nov. 1794Kapitulation der Festung Maastricht (Übergabe am 9. Nov.)
    • Österreich/ Niederlande (Klebeck) kapituliert vor Frankreich (Kléber)
  • 11. Nov. 1794 – Klub der Jakobiner in Paris wird geschlossen
  • 17. bis 20. Nov. 1794Schlacht in der Sierra Negra bei Figueres
    • Frankreich (Dugommier †/ Pérignon/ Augereau/ Sauret) > Spanien/ Portugal (Union †/ Amarillas/ Courten II)
  • 21. Nov. 1794 – Frankreich (Moreaux/ Debrun/ Ambert/ Davout) belagert die Festung Luxemburg
  • 1. Dez. 1794 – Konvent in Paris bewilligt Amnestie für Aufständische der Vendée – Verhandlunge
  • 16. Dez. 1794 – Carrier † wird in Paris auf der Guillotine hingerichtet
  • 24. Dez. 1794Kapitulation der Rheinschanze (Luwigshafen) bei Mannheim (Übergabe am 25. Dez.)
    • Österreich/ Preußen/ Bayern (Wartensleben II/ Deroy/ Belderbusch) kapituliert vor Frankreich (Vachot)

 

Französische Revolution

Vendée-Aufstand (1793-1800) <

Brabanter und Lütticher Revolution

Polnische Kriege/ Kościuszko-Aufstand

1. Koaltionskrieg/ 1. Revolutionskrieg (1792-1797) <

2. Koaltionskrieg/ 2. Revolutionskrieg (1798-1802) <

Helvetische Revolution/ Helvetien-Feldzug <

Haitianische Revolution (1791-1804) <

Französischer Ägypten-Feldzug <

Sonstige Feldzüge in Europa

Sonstige Ereignisse

 

1795 <

  • 18. Jan. 1795Kapitulation der Festung Geertruidenberg (Übergabe am 20. Jan.)
    • Niederlande kapituliert vor Frankreich (Bonnaud)
    Quellen: ÖMZ (1820), ÖMZ (1831)
  • 19./ 20. Jan. 1795 – Frankreich (Pichegru) nimmt Amsterdam
    Proklamation der Batavischen Republik (19. Dez.)
    Quellen: ÖMZ (1820), Schütz/Schulz (1829), ÖMZ (1831)
  • 3. Feb. 1795 – Frankreich (Pérignon/ Sauret) nimmt die Festung Rosas (Roses)
  • 17. Feb. 1795Frieden von La Jaunaye in Saint-Sébastien-sur-Loire bei Nantes
    • Friedensvertrag zwischen Frz. Republik (Canclaux) und den Vendéeführern Charette, Sapinaud II u.a.
    • Vendéeführer Stofflet verweigert die Unterzeichnung

    • Quellen: Sybel (1866), Schütz/Schulz (1829), Thiers (1850), Wikipedia (frz.)
  • 14. März 1795Seeschlacht bei Genua
    • Großbritannien/ Neapel-Sizilien (Hotham/ Parker/ Goodall/ Nelson
    ) > Frankreich (Martin/ Allemand/ Infernet)
  • 18. März 1795 – Gefecht bei Chalonnes-sur-Loire
    • Frz. Republik (Boussard) > Vendée (Forestier/ Beauvais)
  • 22. März 1795 – Gefecht bei Saint-Florent-le-Vieil
    • Frz. Republik (Canclaux) > Vendée (Stofflet)
  • 1. April 1795Germinal-Aufstand in Paris
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866)
    • Bild: “Départ de Ex-Deputés Billaud, Collot et Barrere” (Girardet)
  • 5. April 17951. Frieden von Basel zwischen Frankreich (Barthélemy) und Preußen (Hardenberg) ★
    • Preußen tritt linksrheinische Gebiete an Frankreich ab
    • Quellen: Schütz/Schulz (1830), ÖMZ (1831), Thiers (1850), Sybel (1866)
  • 19. April 1795 – Konterrevolutionäre Unruhen Lons-le-Saunier
    • Quellen: Wikipedia (frz.)
  • 20. April 1795Frieden von La Mabilais bei Rennes zwischen Chouanführer Cormatin und Frz. Republik
  • 24. April 1795 – Konterrevolutionäre Unruhen in Lyon
    • Quellen: Thiers (1850), Wikipedia (frz.)
    • Bild: “Massacre dans les prisons de Lyon”
  • 2. Mai 1795Frieden von Saint-Florent-le-Vieil zwischen Vendéeführer Stofflet und Frz. Republik
  • 7. Mai 1795 – Fouquier-Tinville † wird in Paris hingerichtet
  • 10./ 11. Mai 1795 – Konterrevolutionäre Unruhen in Aix-en-Provence
    • Quellen: Wikipedia (frz.)
  • 16. Mai 1795Frieden von Den Haag – Bündnis zwischen Frankreich und der Batavischen Republik (Niederlande)
    • Flandern, Limburg, Maastricht, Venlo und Teile von Brabant gehen an Frankreich
    • Quellen:
    Schütz/Schulz (1830), Pölitz (1833), Thiers (1850), Sybel (1866)
  • 17./ 18. Mai 1795 – Jakobinischer Aufstand in Toulon
    • Quellen: Sybel (1866)
  • 20. bis 23. Mai 1795Prairial-Aufstand in Paris – Sanscoulotten fordern Brot und die Verfassung von 1793 ★
    • Jakobinischer Aufstand (Goujon/ Duquesnoy/ Romme/ Bourbotte/ Soubrany) wird niedergeschlagen
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1850), Sybell (1866), Kropotkin (1909)
    • Bild: “Boissy d’Anglas salutant la tete du deputé Féraud” (Fragonard 1831)
  • 28. Mai 1795 – Gefechte bei Grand-Champ und Château de Penhouët
    • Frz. Republik (Romand/ Laviolais) > Chouans (Silz †/ Cadoudal)

  • 30. Mai 1795 – Gefecht bei Saint-Bily bei Plaudren
    • Frz. Republik (Laviolais) > Chouans (Jean Jan/ Guillemot)

  • 31. Mai 1795 – Frz. Republik (Isnard) nimmt Toulon und schlägt Aufstand nieder
    • Quellen: Sybel (1866)
  • 5. Juni 1795 – Massaker im Fort Saint-Jean in Marseille
    • Konterrevolutionäre Volksmenge tötet gefangene Jakobiner

    • Quellen: Sybel (1866)
  • 5. Juni 1795 – Gefecht am Wald von Floranges (Foret de Floranges) bei Camor
    • Chouans (Cadoudal/ Rohu) = Frz. Republik (Laviolais)

  • 5. bis 7. Juni 1795Großer Brand von Kopenhagen (København)
    • Bilder: “Brand in Kopenhagen, 5. Juni“, “Brand in Kopenhagen, 6. Juni
  • 7. Juni 1795Kapitulation der Festung Luxemburg
    • Österreich (Bender) kapituliert vor Frankreich (Hatry)
  • 8. Juni 1795 – Louis Charles de Bourbon † (Ludwig XVII) stirbt im Temple in Paris
  • 14. Juni 1795Schlacht von BàscaraSchlacht am Fluvia
    • Spanien/ Portugal (Urrutia/ Cuesta/ Vives/ Caro II) = (>) Frankreich (Schérer/ Augereau/ Hacquin)
  • 17. Juni 1795 – Hinrichtung der Jakobiner Goujon †, Duquesnoy †, Romme †, Bourbotte † u.a. in Paris
    • Quellen: Thiers (1850), Sybel (1866)
  • 23. Juni 1795Seeschlacht bei Groix (Ile de Groix) bei Lorient
    • Großbritannien (Hood II/ Gardner/ Saumarez/ Douglas) > Frankreich (Villaret-Joyeuse/ Linois/ Bruix)
  • 26. Juni 1795 – Proklamation des Vendéeführer Charette in Belleville
    • Kriegserklärung von Charette an die Französische Republik – 2. Vendée-Krieg

  • 27. Juni 1795 – Gefecht bei Les Essarts
    • Vendée (Charette/ Rezeau/ Pajot) > Frz. Republik
  • 27. Juni 1795 – Emigranten-Armee (Puisaye/ Hervilly) landet in der Bucht von Quiberon
    • Großbritannien/ Frz. Emigranten (Warren/ Puisaye/ Hervilly) landet bei Carnac
    • Quellen: James (1826), Schütz/Schulz (1830), Thiers (1850), Sybel (1866)
  • 27. Juni 1795 – Konterrevolutionäre Unruhen in Avignon
    • Quellen: Wikipedia (frz.)
  • 28. Juni 1795 – Gefecht bei Beaulieu-sous-la-Roche
    • Vendée (Charette/ Guérin) > Frz. Republik
  • 3. Juli 1795 – Frz. Emigranten/ Chouans (Puisaye/ Hervilly) nehmen das Fort Penthièvre (Fort Sans-Culotte)
  • 13. Juli 1795Seeschlacht von Hyères (Iles d’Hyères) bei Toulon
    • Großbritannien (Hotham/ Parker/ Goodall/ Nelson) > Frankreich (Martin/ Renaudin/ Delmotte)
    • Quellen: James (1826), Wikipedia (engl.)
  • 16. Juli 1795Schlacht von Plouharnel und Carnac in der Bucht von Quiberon
    • Frz. Republik (Hoche/ Lemoine/ Humbert) > Frz. Emigranten/ Chouans/ Großbritannien (Puisaye/ Hervilly)
  • 19. Juli 1795 – Frankreich (Dessein/ Willot) nimmt Bilbao
  • 21. Juli 1795 – Gefecht am Fort Penthièvre in der Bucht von Quiberon
    • Frz. Republik (Hoche/ Humbert/ Lemoine/ Valleteaux/ Mesnage/ Drut/ Botta †) > Frz. Emigranten/ Chouans/ Großbritannien (Puisaye/ Sombreuil/ Vauban/ Hercé/ Warren)
  • 22. Juli 17952. Frieden von Basel zwischen Frankreich (Barthélemy) und Spanien (Iriarte) ★
    • Spanien tritt östlichen Teil von Hispaniola (Santo Domingo) an Frankreich ab
    • Quellen: Beaulac (1804), Schütz/Schulz (1830), Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866)
  • 27./ 28. Juli 1795 – Kriegsgericht und Massenhinrichtungen in Auray und Vannes
    • Frz. Republik (Tallien) tötet 750 † Chouans und Emigranten (Sombreuil †/ Hercé †)
  • 10./ 11. Aug. 1795 – Gefechte bei Saint-Jean-de-Monts
    • Vendée/ Großbritannien (Charette) > Frz. Republik (Valentin)
  • 17. Aug. 1795 – Kommission der Elf legt dem Konvent in Paris die Direktorialverfassung für Frankreich vor
    • Quellen: Thiers (1850), Sybel (1866)
  • 22. Aug. 1795 – Konvent in Paris verabschiedet Direktorialverfassung (Verfassung des Jahres III)
    • Proklamation der Verfassung am 23. Sep. – Letzte Sitzung des Konvent am 26. Okt.
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866)
  • 28. Aug. 17953. Frieden von Basel zwischen Frankreich und Hessen-Kassel
  • 6./ 7. Sep. 1795 – Frankreich (Jourdan) geht bei Düsseldorf, Rheinhausen und Uerdingen über den Rhein ★
  • 20. Sep. 1795Kapitulation der Festung Mannheim
    • Pfalz-Bayern (Oberndorff/ Belderbusch) kapituliert vor Frankreich (Pichegru)
    • Frankreich (Pichegru/ Dufour/ Ambert) geht bei Mannheim über den Rhein
  • 23. Sep. 1795 – Konvent in Paris proklamiert die Direktorialverfassung (Verfassung des Jahres III) ★
    • Wahlen zum Direktorium vom 12. bis 31. Okt. – Letzte Sitzung des Konvent am 26. Okt.
    • Quellen: Pölitz (1833), Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866), Verfassungen
  • 24. Sep. 1795Schlacht von Handschuhsheim bei Heidelberg
    • Österreich (Quosdanovich/ Bajalics/ Fröhlich) > Frankreich (Pichegru/ Dufour/ Ambert)
  • 25. Sep. 1795 – Gefecht bei Saint-Cyr-en-Talmondais
    • Frz. Republik (Delaage) > Vendée (Charette/ Guérin †)
  • 28. Sep. 1795 – 1. Gefecht bei Saint-Denis-la-Chevasse
    • Frz. Republik (Bonnaud) > Vendéer (Charette)
  • 3./ 4. Okt. 1795 – Gefechte bei Mortagne-sur-Sèvre und Châtillon (Mauléon)
    • Frz. Republik (Willot/ Boussard/ Suzan) = (>) Vendée (Sapinaud II)
  • 4./ 5. Okt. 1795Vendemiaire-Aufstand in Paris gegen die Direktorialverfassung ★
    • Republikaner (Barras/ Bonaparte) schlagen Aufstand der Royalisten (Danican) nieder
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866)

    • Bilder: “Attaque de la Convention Nationale” (Girardet), “Défait des sections” (Thiers)
  • 11./ 12. Okt. 1795 – Gefechte an der Nidda – Schlacht bei Höchst am Main
    • Österreich (Clerfait/ Erbach/ Kray/ Klenau) = (>) Frankreich (Jourdan/ Kléber/ Hatry/ Lefebvre)
  • 12. Okt. 1795 – Beginn der Wahlen in Frankreich (Direktorialverfassung)
    • Quellen: Sybel (1866)
  • 18. Okt. 1795 – Gefechte bei Neckarau, Friedrichsfeld, Seckenheim und Feudenheim bei Mannheim
    • Österreich (Wurmser/ Quosdanovich/ Hotze) > Frankreich (Pichegru/ Desaix/ Ambert/ Davout)
    • Österreich (Wurmser) blockiert die Festung Mannheim
  • 24. Okt. 1795 – Vertrag in St. Petersburg zur 3. Teilung Polens zwischen Russland, Österreich und Preußen ★
  • 25. Okt. 1795 – Konvent in Paris erklärt Anschluss von Belgien (Österreichische Niederlande) an Frankreich
  • 26. Okt. 1795Auflösung des Nationalkonvents in ParisDirektorialverfassung tritt in Kraft ★
    • Bildung des
    1. Direktorium (Barras/ Reubell/ Carnot/ Letourneur/ Larevellière) (31. Okt.)
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866)
  • 29. Okt. 1795Schlacht von Mainz
    • Österreich (Clerfait/ Wartensleben II/ Colloredo III) > Frankreich (Schaal/ Saint-Cyr/ Courtot/ Mengaud)
  • 4. Nov. 17951. Direktorium (Barras/ Reubell/ Larevellière/ Carnot/ Letourneur) tritt in Paris zusammen
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Thiers (1850), Sybel (1870)
  • 16./ 17. Nov. 1795 – Österreich (Nauendorf/ Ott) nimmt Kaiserslautern und Speyer
  • 22. Nov. 1795Kapitulation der Festung Mannheim (Übergabe am 23. Nov.) ★
    • Frankreich (Montaigu) kapituliert vor Österreich (Wurmser)
  • 23./ 24. Nov. 1795Schlacht von Loano
    • Frankreich (Schérer/ Augereau/ Masséna) > Österreich/ Sardinien-Piemont (Wallis II/ Argenteau/ Ternyey)
  • 27. Nov. 1795 – 2. Gefecht bei Saint-Denis-la-Chevasse
    • Frz. Republik (Delaage) > Vendée (Charette)
  • 4./ 5. Dez. 1795 – Gefechte bei L’Oie und am Bois du Détroit bei Saint-Martin-des-Noyers
    • Frz. Republik (Watrin) = (>) Vendée (Charette/ Couëtus)
  • 15. bis 18. Dez. 1795 – Gefechte bei Trippstadt, Landstuhl und Schopp bei Kaiserslautern
    • Frankreich (Pichegru/ Saint-Cyr/ Delaborde) = (>) Österreich (Mészáros/ Kinsky III)

1796 <

  • 1. Jan. 1796 – Preußen (Favrat) besetzt Warschau (Warszawa)
  • 15. Jan. 1796 – Gefecht bei La Bruffière
    • Frz. Republik (Travot) > Vendée (Charette)
  • 26. Jan. 1796 – Kriegserklärung des Vendéeführer Stofflet an die Republik
  • 28./ 29. Jan. 1796 – Gefechte bei Argenton-Château (Argenton-les-Vallées)
    • Frz. Republik (Hoche) > Vendée (Stofflet)
  • 21. Feb. 1796 – Gefecht bei La Bégaudière bei Saint-Denis-la-Chevasse
    • Frz. Republik (Travot) > Vendée (Charette)
  • 25. Feb. 1796 – Vendéeführer Stofflet † wird in Angers hingerichtet
  • 27. Feb. 1796 – Direktorium in Paris schließt den Klub des Pantheons (Baboeuf)
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1866)
  • 28. Feb. 1796 – Gefecht bei La Chauvière bei Froidfond
    • Frz. Republik (Travot) > Vendée (Charette)
  • 2. März 1796 – Bonaparte erhält in Paris den Oberbefehl der französischen Italien-Armee
  • 9. März 1796 – Hochzeit in Paris von Napoleon Bonaparte und Joséphine de Beauharnais
  • 23. März 1796 – Gefecht bei La Guyonnière bei Montaigu
    • Frz. Republik (Travot) > Vendée (Charette)
    • Vendéeführer Charette † wird gefangen und in Nantes (29. März) hingerichtet
  • 27. März 1796 – Bonaparte übernimmt in Nizza den Oberbefehl der französischen Italien-Armee
    • Proklamation des Generals Bonaparte an die französische Italien-Armee
  • 28. März 1796 – Toussaint schlägt Aufstand gegen Lavaux in Cap Francais (Cap Haitien) nieder
    • Gouverneur Lavaux ernennt Toussaint zum Vizegouverneur (1. April) von St. Domingue (Haiti)
  • 11./ 12. April 1796 – Gefechte bei MontenotteSchlacht von Montenotte
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Laharpe/ Rampon/ Causse) > Österreich (Argenteau/ Rukavina/ Nesslinger)
  • 13./ 14. April 1796 – Gefechte bei Millesimo und CosseriaSchlacht von Millesimo
    • Frankreich (Augereau/ Joubert/ Meynier/ Banel †) > Sardinien-Piemont/ Österreich (Colli/ Provera/ Caretto †)
  • 14./ 15. April 1796 – Gefechte bei DegoSchlacht von Dego
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Laharpe) > Österreich/ Sardinien-Piemont (Beaulieu/ Argenteau/ Vukassovich)
  • 19. April 1796 – Gefecht bei Saint-Hilaire-de-Landes bei Fougères
    • Frz. Republik (Visneux/ Simon) > Chouans (Puisaye/ Boisguy II/ Bonteville)
  • 21. April 1796 – Gefechte bei Vicoforte, Briaglia und MondoviSchlacht von Mondovi
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Sérurier) > Österreich/ Piemont-Sardinien (Colli/ Bellegarde II/ Colli II/ Chaffardon)
  • 28. April 1796Waffenstillstand von Cherasco zwischen Frankreich (Bonaparte) und Sardinien-Piemont ★
    • Sardinien-Piemont übergibt die Festungen Ceva, Cuneo, Alessandria und Tortona an Frankreich
  • 10. Mai 1796 – Gefecht an der Brücke von LodiSchlacht von Lodi
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Augereau) > Österreich (Beaulieu/ Sebottendorf/ Vukassovich)
  • 10. Mai 1796 – Babeuf, Darthé, Buonarroti, Drouet II u.a. werden in Paris verhaftet – Babeufs Verschwörung
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1870)
  • 10. Mai 1796 – Russland (Zubow II) nimmt die Festung Derbent am Kaspischen Meer ★
  • 11. Mai 1796 – Sonthonax, Rochambeau II u.a. landen in Cap Francais (Cap Haitien)
    • Sonthonax wird Gouverneur und Villatte verlässt St. Domingue (Haiti) nach Frankreich
  • 14./ 15. Mai 1796 – Frankreich (Bonaparte/ Masséna) nimmt Mailand
  • 15. Mai 17961. Frieden von Paris zwischen Frankreich und Sardinien-Piemont ★
    • Sardinien-Piemont tritt Herzogtum Savoyen und die Grafschaft Nizza an Frankreich ab
    • Quellen: ÖMZ (1827), Schütz/Schulz (1830), Pölitz (1833), Sybel (1870)
  • 30. Mai 1796Schlacht von Borghetto bei Valeggio sul MincioSchlacht am Mincio
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Augereau/ Sérurier) > Österreich (Beaulieu/ Lipthay/ Sebottendorf)
  • 1. Juni 1796 – Frankreich (Masséna) nimmt Verona
  • 1./ 4. Juni 1796 – Gefechte bei Siegburg und Altenkirchen
    • Frankreich (Kléber/ Lefebvre/ Colaud/ Soult) > Österreich (Württemberg/ Kienmayer/ Gottesheim)
  • 5. Juni 1796 – Frankreich (Sérurier/ Augereau) blockiert die Festung Mantua
  • 15. Juni 1796Schlacht bei Wetzlar
    • Österreich/ Sachsen (Erzherzog Karl/ Werneck/ Lindt) > Frankreich (Jourdan/ Kléber/ Lefebvre)
  • 19. Juni 1796 – Frankreich (Augereau) nimmt Bologna
  • 19. Juni 1796 – Gefechte bei Kircheib und UckerathSchlacht von Kircheib
    • Österreich (Kray/ Merveldt/ Mylius/ Hadik) > Frankreich (Kléber/ Lefebvre/ Colaud/ Ney)
  • 23. Juni 1796Waffenstillstand von Bologna zwischen Frankreich (Bonaparte) und Kirchenstaat ★
    • Frankreich besetzt die Legationen Ferrara und Bologna sowie die Festung Ancona
  • 24. bis 26. Juni 1796 – Gefechte bei Sundheim, Neumühl, Kork und Willstätt bei Kehl und Straßburg
    • Frankreich (Moreau/ Desaix/ Ferino) > Österreich/ Schwäbische Truppen (Stain/ Gyulai II/ Mylius)
    • Frankreich (Moreau) geht bei Straßburg über den Rhein und nimmt die Festung Kehl im Sturm (24. Juni)
  • 29. Juni 1796 – Frankreich (Vaubois/ Murat) nimmt Livorno
    • Britische Flotte (Fremantle) evakuiert den Hafen von Livorno (27. Juni)
  • 5. Juli 1796Schlacht bei RastattSchlacht an der Murg
    • Frankreich (Moreau/ Desaix/ Taponier/ Delmas) = (>) Österreich (Latour/ Sztáray/ Riese/ Devay)
  • 9. Juli 1796Schlacht bei Malsch und BietigheimSchlacht von Ettlingen
    • Frankreich (Moreau/ Desaix/ Saint-Cyr) = (>) Österreich/ Sachsen (Erzherzog Karl/ Latour/ Sztáray/ Lindt)
  • 13. Juli 1796 – Russland (Zubow II) nimmt Baku am Kaspischen Meer ★
  • 14. Juli 1796Kapitulation von Frankfurt am Main (Übergabe am 16. Juli) ★
    • Österreich (Montfrault) kapituliert vor Frankreich (Kléber) nach Bombardement (12./ 13. Juli)
  • 24. Juli 1796Kapitulation der Festung Würzburg (Übergabe am 25. Juli) ★
    • Bistum Würzburg (Ambotten) kapituliert vor Frankreich (Championnet/ Klein)
  • 3. Aug. 1796Schlacht von Lonato (Lonato del Garda) ★
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Despinoy/ Guyeux) > Österreich (Quosdanovich/ Ocskay/ Klenau)
  • 5. Aug. 1796Schlacht von Castiglione (Castiglione delle Stiviere) ★
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Augereau) > Österreich (Wurmser/ Davidovich/ Lipthay/ Schubirz)
  • 7. Aug. 17962. Frieden von Paris zwischen Frankreich und Herzogtum Württemberg
    • Württemberg tritt linksrheinische Gebiete (Montbéliard, Riquewihr u.a.) an Frankreich ab
  • 10./ 11. Aug. 1796Schlacht von Neresheim bei Heidenheim an der Brenz ★
    • Frankreich (Moreau/ Saint-Cyr/ Desaix/ Duhesme) = (>) Österreich (Erzherzog Karl/ Latour/ Hotze/ Sztáray)
  • 24. Aug. 1796Schlacht bei Amberg in der Oberpfalz ★
    • Österreich (Erzherzog Karl/ Wartensleben II/ Sztáray) > Frankreich (Jourdan/ Championnet/ Colaud)
  • 2./ 3. Sep. 1796Schlacht bei Würzburg
    • Österreich (Erzherzog Karl/ Wartensleben II/ Sztáray) > Frankreich (Jourdan/ Bernadotte/ Championnet)
    • Österreich nimmt die Festung von Würzburg nach Kapitulation (4. Sep.)
  • 4. Sep. 1796 – Gefechte bei Rovereto, Mori, Marco und CallianoSchlacht von Rovereto (Roveredo) ★
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Vaubois/ Victor) > Österreich (Davidovich/ Vukassovich/ Reuss III/ Spork)
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna) nimmt Trient (5. Sep.)
  • 8. Sep. 1796 – Gefechte bei Bassano und Solagna1. Schlacht bei Bassano (Bassano del Grappa)
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Augereau) > Österreich (Wurmser/ Quosdanovich/ Sebottendorf)
  • 9./ 10. Sep. 1796 – Aufstand im Lager von Grenelle bei Paris gegen das Direktorium scheitert
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1850), Sybel (1870)
  • 14./ 15. Sep. 1796Schlacht von San Giorgio bei Mantua1. Schlacht bei Mantua
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Bon/ Sahuguet) > Österreich (Wurmser/ Mészáros/ Klenau/ Ott)
  • 2. Okt. 1796Schlacht bei Biberach an der Riss ★
    • Frankreich (Moreau/ Desaix/ Saint-Cyr) > Österreich/ Frz. Emigranten (Latour/ Kospoth/ Baillet/ Condé)
  • 5. Okt. 1796Spanien erklärt Großbritannien und Portugal den Krieg
  • 14. Okt. 1796 – Bonaparte eröffnet Kongress von Modena – 1. Cispadanischer Kongress ★
    • Proklamation der Cispadanischen Föderation (Modena, Bologna, Ferrara und Reggio) (16. Okt.)
    • Quellen: ÖMZ (1833), Thiers (1850), Scharfenberg (1859), Wikipedia
  • 19. Okt. 1796Schlacht bei Emmendingen
    • Österreich (Erzherzog Karl/ Latour/ Wartensleben II/ Condé) > Frankreich (Moreau/ Desaix/ Saint-Cyr/ Ferino)
  • 21. Okt. 1796 – Frankreich (Casalta) nimmt Bastia auf Korsika
    • Großbritannien (Elliot/ Jervis/ Nelson) räumt Korsika (bis 2. Nov.)
  • 25./ 26. Okt. 1796 – Frankreich (Moreau) zieht sich bei Hüningen (Huningue) über den Rhein zurück ★
    • Österreich (Fürstenberg II) blockiert den Brückenkopf von Hüningen (27. Okt.)
  • 3. Nov. 1796 – Österreich (Latour) belagert die Festung Kehl bei Straßburg (Strasbourg)
  • 5. Nov. 1796 – Österreich (Davidovich) nimmt Trient (Trento)
  • 6. Nov. 1796 – Gefechte bei Bassano und Fontaniva2. Schlacht bei Bassano (Bassano del Grappa) ★
    • Österreich (Alvinczy/ Quosdanovich/ Provera) = (>) Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Augereau)
  • 15. bis 17. Nov. 1796Schlacht von Arcole
    • Frankreich (Bonaparte/ Augereau/ Masséna/ Bon) = (>) Österreich (Alvinczy/ Quosdanovich/ Provera)
  • 17. Nov. 1796 – Zarin Katharina II † stirbt in St. Petersburg – Thronfolger Paul I ★
  • 15. Dez. 1796 – Französischen Irland-Expedition startet in Brest – Expédition d’Irlande ★
    • Französische Flotte (Hoche/ Galles/ Bouvet/ Lacrosse/ Grouchy/ Humbert) segelt nach Bantry Bay in Irland

    Französische Flotte wird bei Unwettern zerstreut und zu großen Teilen zerstört

  • 27. Dez. 1796Kongress von Reggio (Reggio Emilia) eröffnet – 2. Cispadanischer Kongress
    • Proklamation der Cispadanischen Republik (Modena, Legationen, Ferrara und Reggio)
    • Quellen: Thiers (1850), Scharfenberg (1859), Wikipedia

1797 <

  • 9. Jan. 1797Kapitulation der Festung Kehl (Übergabe am 10. Jan.) ★
    • Frankreich (Moreau/ Saint-Cyr) kapituliert vor Österreich (Latour)
  • 14./ 15. Jan. 1797Schlacht von Rivoli (Rivoli Veronese) ★
    • Frankreich (Bonaparte/ Masséna/ Joubert) > Österreich (Alvinczy/ Quosdanovich/ Vukassovich/ Lipthay)
  • 16. Jan. 1797Schlacht von La Favorita bei Mantua2. Schlacht bei Mantua
    • Frankreich (Bonaparte/ Sérurier/ Augereau) > Österreich (Wurmser/ Provera/ Sebottendorf)
  • 30. Jan. 1797 – Frankreich (Joubert/ Vial) nimmt Trient (Trento)
  • 1. Feb. 1797Kapitulation des Brückenkopfes von Hüningen (Huningue) am Rhein (Übergabe am 5. Feb.) ★
    • Frankreich (Dufour) kapituliert vor Österreich (Fürstenberg II)
  • 2. Feb. 1797Kapitulation der Festung Mantua (Übergabe am 3. Feb.) ★
    • Österreich (Wurmser/ Klenau/ Ott) kapituliert vor Frankreich (Sérurier/ Chabot)
  • 9. Feb. 1797 – Frankreich (Bonaparte/ Victor) nimmt die Festung Ancona
  • 14. Feb. 1797Seeschlacht am Kap St. Vincent (Cabo de São Vicente) vor Portugal ★
    • Großbritannien (Jervis/ Thompson/ Waldegrave/ Nelson) > Spanien (Córdoba/ Morales/ Moreno/ Valdés)

  • 19. Feb. 1797Frieden von Tolentino zwischen Frankreich (Bonaparte) und Kirchenstaat ★
    • Kirchenstaat tritt Avignon und Venaissin sowie die Legationen Bologna, Ferrara und Romagna ab
  • 16. März 1797 – Gefechte bei Valvasone, Codroipo, Rivis und Gradisca (Sedegliano) am Tagliamento ★
    • Frankreich (Bonaparte/ Bernadotte/ Sérurier) > Österreich (Erzherzog Karl/ Reuss III/ Bajalics)
  • 22. März 1797 – Frankreich (Dugua) nimmt Triest
  • 23. März 1797 – Frankreich (Joubert/ Hilliers) nimmt Bozen (Bolzano)
  • 29. März 1797 – Frankreich (Bonaparte/ Masséna) nimmt Klagenfurt
  • 29. März 1797 – Frankreich (Bernadotte) nimmt Laibach (Ljubljana) ★
  • 4. April 1797 – Österreich (Laudon/ Neipperg) nimmt Bozen (Bolzano)
  • 7. April 1797Waffenstillstand von Judenburg zwischen Frankreich (Bonaparte) und Österreich (Bellegarde)
  • 10. April 1797 – Wahlen zu den Gesetzgebenden Räten (2. Direktorium) in Frankreich
  • 17. April 1797 – Paul I wird in Moskau zum Zaren von Russland gekrönt
  • 17. April 1797 – Aufstand in Verona gegen Frankreich – Veroneser Ostern
    • Republik Venedig/ Aufständische (Emilei/ Giovanelli/ Contarini) > Frankreich (Balland)
  • 18. April 1797 – Gefechte bei Neuwied, Bendorf und DierdorfSchlacht von Neuwied
    • Frankreich (Hoche/ Grenier/ Lefebvre/ Ney/ Watrin/ Richepanse) > Österreich (Werneck/ Kray/ Riesch)
    • Frankreich (Hoche/ Grenier/ Lefebvre) geht bei Neuwied über den Rhein
  • 18. April 1797Vorfrieden von Leoben zwischen Frankreich und Österreich ★
    • Ratifikation des Präliminarfrieden durch Kaiser Franz II am 27. April in Wien
  • 20./ 21. April 1797Schlacht bei Diersheim und Freistett bei Kehl am Rhein ★
    • Frankreich (Moreau/ Desaix/ Duhesme/ Vandamme) > Österreich (Sztáray/ O’Reilly/ Riese/ Kospoth)
    • Frankreich (Moreau/ Dufour) geht bei Diersheim über den Rhein und nimmt die Festung Kehl (21. April)
  • 23. April 1797Kapitulation von Verona (Übergabe am 24. April)
    • Republik Venedig/ Aufständische (Emilei) kapitulieren vor Frankreich (Kilmaine)
  • 9. Mai 1797 – General Masséna übergibt dem Direktorium in Paris die Friedenspräliminarien von Leoben
  • 12. Mai 1797Auflösung des Großen Rats der Republik Venedig – Doge Ludovico Manin dankt ab
    • Quellen: Leo/Möller (1832), Daru (1859), Thiers (1850), Rüstow (1867), Sybel (1870)
  • 16. Mai 1797 – Frankreich (Hilliers) nimmt Venedig
  • 20. Mai 1797Bildung des 2. Direktoriums (Barras/ Reubell/ Larevellière/ Carnot/ Barthélemy) in Paris
    • Pichegru wird zum Präsidenten des Rates der 500 gewählt
    • Quellen: Mignet (1848), Thiers (1850), Rüstow (1867), Sybel (1870)
  • 24. Mai 1797 – Eröffnung der Konferenz von Montebello bei Mailand
    • Friedensverhandlungen zwischen Frankreich (Bonaparte) und Österreich (Gallo)
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Rüstow (1867), Sybel (1870)
  • 27. Mai 1797 – Baboeuf † und Darthé † werden in Vendôme hingerichtet
  • 6. Juni 1797Konvention von Montebello zur Verfassung der Ligurischen Republik
    • Frankreich (Bonaparte) und Republik Genua einigen sich auf neue Verfassung (tritt am 14. Juni in Kraft)
    • Quellen: Leo/Möller (1832),
    Pölitz (1833), Norvins/Elsner (1841), Rüstow (1867)
  • 14. Juni 1797Proklamation der Ligurischen Republik in Genua
    • Demokratische Verfassung der Ligurischen Republik tritt in Kraft – Doge Brignole dankt abb
    • Verfassung wird am 2. Dez. 1797 durch Volksabstimmung angenommen (Pölitz 1833)
    • Quellen: Leo/Möller (1832), Pölitz (1833), Norvins/Elsner (1841), Rüstow (1867)
  • 30. Juni 1797Proklamation der Cisalpinischen Republik in Mailand
    • Bonaparte ernennt Direktorium der Cisalpinischen Republik (ehem. Transpadanische)
    • Quellen: Pölitz (1833), Norvins/Elsner (1841), Thiers (1850), Rüstow (1867), Wikipedia
  • 14. Juli 1797 – Britische Gesandtschaft (Malmesbury) trifft in Lille ein
  • 5. Aug. 1797 – General Augereau trifft aus Italien in Paris ein
    • Direktorium ernennt Augereau zum Oberbefehlshaber der Armee des Inneren (8. Aug.)

    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Thiers (1850), Rüstow (1867), Sybel (1870)
  • 4. Sep. 1797Staatsstreich des 18. Fructidor in Paris – Anullierung der Wahlen zum II. Direktorium ★
    • Staatssreich (Barras/ Reubell/ Augereau) > (Carnot/ Barthélemy/ Pichegru)
    • Bildung des III. Direktoriums (Barras/ Reubell/ Larevellière/ Merlin/ Neufchâteau)
    • Barthélemy, Pichegru, Willot u.a. werden verhaftet und nach Cayenne (11. Okt.) in Guyana deportiert
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Thiers (1850), Rüstow (1867), Sybel (1870)
    • Bilder: “Coup d’état de 18 fructidor“, “Arrestation des députés royalistes
  • 19. Sep. 1797 – Französischer General Hoche † stirbt in Wetzlar
  • 9. Okt. 1797 – Bonaparte erklärt in Mailand den Anschluss des Veltlin an die Cisalpinische Republik
    • Quellen: Pölitz (1833), Sybel (1870)
  • 11. Okt. 1797Seeschlacht bei Camperdown (Kamperduin) ★
    • Großbritannien (Duncan/ Onslow/ Fairfax/ O’Bryen) > Batavische Republik (De Winter/ Story/ Treslong)
  • 17. Okt. 1797Frieden von Campo Formio zwischen Frankreich (Bonaparte) und Österreich (Cobenzl) ★
    • Österreich tritt linksrheinische Gebiete mit Belgien und Luxemburg an Frankreich ab
    • Quellen: Schütz/Schulz (1833), ÖMZ (1836), Thiers (1850), Rüstow (1867), Sybel (1870)
  • 5. Dez. 1797 – General Bonaparte trifft in Paris ein
  • 9. Dez. 1797 – Eröffnung des Kongress von Rastatt – Rastatter Kongress ★
    • Verhandlungen zwischen Frankreich und Deutschem Reich (Reichdeputation)
    • Quellen: Schütz/Schulz (1833), ÖMZ (1836), Thiers (1850)
  • 27./ 28. Dez. 1797 – Unruhen in Rom – Volksmenge proklamiert die Republik
    • Kirchenstaat schlägt Unruhen nieder – Französischer General Duphot † wird getötet
    • Quellen: Schütz/Schulz (1833), ÖMZ (1836), Kausler (1840), Norvins/Elsner (1841), Thiers (1850)
    • Bild: “Assassinat de général Duphot a Rome
  • 28. Dez. 1797 – Direktorium in Paris stellt Waadtland unter seinen Schutz
    • Frankreich (Ménard) rückt am 26. Jan. 1798 ins Waadtland nach Lausanne (28. Jan.) ein
    • Quellen: Tillier (1843), Thiers (1850)
  • 30. Dez. 1797 – Frankreich (Hatry) nimmt die Festung Mainz
    • Bistum Mainz (Rüdt) kapituliert vor Frankreich (Hatry)

1798 <

  • 4. Jan. 1798 – Anschluss von Mülhausen (Mulhouse) an Frankreich nach Volksabstimmung
  • 17. bis 23. Jan. 1798 – Unruhen bei Basel – Beginn der Helvetischen Revolution
    • Freiheitsbaum wird in Liestal bei Basel errichtet (17. Jan.) – Unruhen in Zürich, Solothurn u.a.
    • Quellen: Tillier (1843), Monnard (1849), Thiers (1850)
    , Wikipedia
  • 22. Jan. 1798Staatsstreich in der Batavischen Republik
    • Föderlistische Mitglieder der Nationalversammlung in Den Haag werden ausgeschlossen
    • Quellen: Pölitz (1833), Thiers (1850)
  • 24. Jan. 1798 – Unruhen im Waadtland in Lausanne – Hilfegesuch an Frankreich gegen Bern
  • 26. Jan. 1798Frankreich erklärt Bern den KriegFranzoseneinfall
    • Frankreich (Ménard) rückt ins Waadtland ein und nimmt Lausanne (28. Jan.)
    • Quellen: Tillier (1843)
    , Monnard (1849), Wikipedia
  • 4. Feb. 1798 – Brune übernimmt in Lausanne den Oberbefehl der französischen Helvetien-Armee
  • 5. Feb. 1798Baseler Nationalversammlung tritt in Basel zusammen
  • 9. Feb. 1798Waadtland nimmt Helvetische Verfassung (“Pariser Verfassung”) an
    Proklamation der Lemanischen Republik in Lausanne (10. Feb.)
    • Quellen: Tillier (1843), Monnard (1849)
    11. Feb. 1798 – Frankreich (Berthier/ Murat) nimmt Rom und besetzt die Festung St. Angelo (Engelsburg) ★
    • Proklamation der Römischen Republik (15. Feb.) auf dem Campo Caccino in Rom
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Thiers (1850)
    , Wikipedia
  • 5. März 1798 – Gefechte bei Neuenegg und Laupen bei BernSchlacht bei Neuenegg
    • Berner Truppen (Graffenried/ Weber) = (>) Frankreich (Brune/ Pigeon/ Rampon)
  • 5. März 1798Schlacht am Grauholz bei Bern und bei Fraubrunnen
    • Frankreich (Schauenburg) > Berner Truppen (Erlach/ Steiger)
    • Frankreich (Brune/ Schauenburg) nimmt Bern nach Kapitulation
  • 5. März 1798 – Direktorium in Paris beschließt Ägypten-Feldzug (Bonaparte)
    • Quellen: Thiers (1850)
    , Wikipedia
  • 15. März 1798 – Nationalversammlung in Den Haag nimmt Verfassung der Batavischen Republik an
    • Verfassung der Batavischen Republik wird am 23. April in den Urversammlumgen angenommen
    • Quellen:
    Pölitz (1833)
  • 15. März 1798Baseler Nationalversammlung in Basel nimmt Helvetische Verfassung (“Pariser Verfassung”) an
    • Verfassungsentwurf wird mit Änderungen am 12. April auf der Tagsatzung in Aarau angenommen

  • 16. März 1798 – General Brune proklamiert in Bern die Rhodanische Republik
    • Quellen: Tillier (1843), Monnard (1849), Wikipedia
  • 19. März 1798 – General Brune proklamiert in Bern die Helvetische Republik und die Republik Tellgau
    • Quellen: Tillier (1843), Monnard (1849), Wikipedia
  • 20. März 1798 – Proklamation der Verfassung der Römischen Republik in Rom
    • Quellen: Pölitz (1833), Wikipedia
  • 22. März 1798 – General Brune widerruft in Bern die Dreiteilung der Schweiz
    • Bildung einer gesetzgebenden Versammlung aller Kantone zur Helvetischen Republik
    • Quellen: Tillier (1843), Monnard (1849), Wikipedia
  • 28. März 1798 – Brune übergibt den Oberbefehl der französichen Helvetien-Armee an Schauenburg
  • 12. April 1798 – Proklamation der 1. Verfassung der Helvetischen Republik in Aarau
    • Bildung des Helvetischen Senats und Ernennung des Direktoriums (Ochs/ La Harpe u.a.)
    • Quellen: Pölitz (1833), Tillier (1843), Monnard (1849), Wikipedia
    , Verfassungen
  • 15. April 1798 – Kantone Schwyz, Glarus, Zug, Uri u.a. beschließen Aufstand gegen Helvetische Republik
    • Kriegsrat in Schwyz übergibt Reding den Oberbefehl der Schwyzer Kantonstruppen
  • 22. April 1798 – Schweizer Aufstand/ Niwalden (Auf der Mauer/ Paravicini) nimmt Brünigpass
    • Kanton Obwalden schließt sich dem Aufstand gegen Helvetische Republik an
  • 23. April 1798 – Proklamation der 1. Verfassung der Batavischen Republik
    Verfassung wird am 17. März in Den Haag beschlossen durch Volksabstimmung angenommen
    • Quellen:
    Pölitz (1833), Verfassungen
  • 26. April 1798 – Anschluss von Genf an Frankreich (Departement Leman)
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Tillier (1843)
  • 26. April 1798 – Gefecht bei Hägglingen bei Zürich
    • Frankreich (Jordy) > Schweizer Aufstand/ Kanton Zug (Andermatt)
  • 30. April 1798 – Gefechte bei Wollerau, Rapperswil und RichterswilSchlacht bei Wollerau
    • Frankreich (Schauenburg/ Fressinet) > Schweizer Aufstand/ Schwyz/ Glarus (Reding/ Paravinci)
  • 30. April 1798 – Vertrag zwischen Frankreich (Toussaint/ Huin) und Großbritannien (Maitland/ Nightingall)
    • Großbritannien (Maitland) räumt St. Domingue (Haiti) – Toussaint gewährt Amnestie für Kollaborateure
  • 2. Mai 1798 – Gefechte bei Schindellegi, Rothenthurm und Morgarten
    Kanton Schwyz (Reding/ Schilter/ Hedinger) = Frankreich (Schauenburg/ Fressinet/ Nouvion)
  • 4. Mai 1798Kapitulation der Schwyzer Landsgemeinde in Einsiedeln
    • Kantone Schwyz, Uri, Glarus, Obwalden treten bis 6. Mai der Helvetischen Republik bei
    • Quellen: Tillier (1843), Monnard (1849), Wikipedia
  • 7. Mai 1798 – Aufstand in Sitten (Sion) im Wallis gegen Frankreich
  • 11. Mai 1798Staatsstreich des 22. Floréal in Paris
    • Direktorium (Barras/ Reubell/ Larevellière/ Merlin) annulliert Wahlen
    • Quellen:
    Mignet (1848), Wikipedia (engl.)
  • 16. Mai 1798 – Gefecht bei Sitten (Sion) – 1. Pfynschlacht
    • Frankreich (Lorges/ Montserrat) > Walliser Aufstand
  • 18. Mai 1798 – Walliser Aufstand kapituliert in Leuk vor Frankreich (Lorges)
  • 19. Mai 1798 – Französische Flotte (Bonaparte/ Brueys) bricht von Toulon zum Ägypten-Feldzug auf ★
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841),
    Thiers (1850), Wikipedia, Wikipedia (engl.)
  • 24. Mai 1798Aufstand der United Irishmen bricht um Dublin in Irland aus ★
    • Gefechte bei Ballymore Eustace, Naas, Prosperous und Kilcullen
    • Großbritannien (Dundas/ Swayne) = (>) United Irishmen (Reynolds)
  • 3. Juni 1798 – Barthélemy, Pichegru, Willot u.a. fliehen aus Fort Sinnamary nach Paramaribo (14. Juni)
  • 5. Juni 1798Schlacht bei New Ross
    • Großbritannien (Johnson/ Mountjoy †) > United Irishmen (Harvey/ Kelly/ Roche)
    Massaker von Scullabogue Barn an britischen Truppen
  • 11. Juni 1798Kapitulation von Malta
    • Malteserorden (Hompesch) kapituliert vor Frankreich (Bonaparte/ Vaubois)

  • 13. Juni 1798 – Staatstreich in der Batavischen Republik in Den Haag
    • Daendels und Joubert stürzen das Batavische Direktorium (Vreede)
    • Quellen:
    Thiers (1850)

  • 18. Juni 1798 – Bildung des IV. Direktoriums in Paris
    • 4. Direktorium besteht aus Barras, Reubell, Merlin, Larevellière und Treilhard
  • 21. Juni 1798Schlacht von Vinegar Hill bei Enniscorthy
    • Großbritannien (Lake/ Needham/ Dundas) > United Irishmen (Perry/ Murphy/ Byrne/ Kearns)
  • 21. Juni 1798 – Sieyès trifft als französischer Botschafter in Berlin ein
    • Quellen:
    Thiers (1850)
  • 30. Juni 1798 – Pichegru, Willot u.a. verlassen Paramaribo nach London (27. Sep.)
  • 1. Juli 1798 – Frankreich (Bonaparte) landet bei Alexandria in Ägypten
    • Frankreich (Bonaparte/ Kléber/ Menou) nimmt Alexandria (2. Juli) nach Kapitulation
    • Mameluken (Koraim Pascha) kapituliert vor Frankreich (Bonaparte)
  • 7. Juli 1798 – US-Kogress in Philadelphia hebt Verträge mit Frankreich auf
    • Beginn des Quasi-Krieges (Quasi-War/ Undeclared War) zwischen USA und Frankreich
    • Quellen: Wikipedia, Wikipedia (engl.), TLP
  • 21. Juli 1798Schlacht bei den PyramidenSchlacht von Embabeh (Imbaba) bei Kairo
    • Frankreich (Bonaparte/ Desaix/ Lannes/ Reynier/ Vial/ Bon/ Dugua) > Mameluken (Murad Bey/ Ibrahim Bey)
  • 24. Juli 1798 – Geheimer Bündnisvertrag zwischen Russland und Österreich
    • Russischer Zar Paul I bewilligt Truppen für Österreich gegen Frankreich
    • Quellen:
    Thiers (1850)
  • 1. bis 3. Aug. 1798Seeschlacht bei Abukir (Abu Qir) – Schlacht am Nil (Battle of the Nile) ★
    • Großbritannien (Nelson/ Troubridge/ Saumarez) > Frankreich (Brueys †/ Trullet/ Thouars †/ Villeneuve)
  • 19. Aug. 1798 – Bündnisvertrag in Paris zwischen Frankreich und Helvetischer Republik
    • Helvetische Republik ratifiziert Allianzvertrag am 24. Aug. in Aarau
    • Quellen: Pölitz (1833), Monnard (1849), Tillier (1843), Thiers (1850)
  • 22. Aug. 1798 – Frankreich (Humbert) landet bei Killala in Irland
  • 29. Aug. 1798 – Kanton Niwalden erklärt Ablehnung der Helvetischen Verfassung
  • 30. Aug. 1798 – Neue Verfassung der Cisalpinischen Republik in Mailand verabschiedet
    • Abgesandte des Französischen Direktoriums (Trouvé/ Brune) setzen Verfassungsänderungen durch
    • Quellen: Pölitz (1833), Thiers (1850)
  • 4. Sep. 1798Osmanisches Reich erklärt Frankreich den Krieg
  • 5. Sep. 1798 – Direktorium in Paris verabschiedet Gesetz zur Ausweitung der Allgemeinen Wehrpflicht
    Direktorium beschließt Aushebung von 200.000 Rekruten
    • Quellen:
    Thiers (1850)
  • 7. bis 9. Sep. 1798Schreckenstage von Niwalden – Gefechte und Plünderungen ★
    • Frankreich (Schauenburg/ Delpoint) plündert Stans, Ennetmoos, Stansstad und Buochs
  • 8. Sep. 1798Schlacht von Ballinamuck
    • Großbritannien (Lake/ Cornwallis) > Frankreich/ United Irishmen (Humbert)
  • 10. Sep. 1798 – Bündnisvertrag in Konstantinopel zwischen Russland (Uschakow) und Osmanischem Reich
  • 10. Okt. 1798 – Russland/ Osmanisches Reich (Uschakow) nimmt Kythera (Cerigo)
  • 19. Okt. 1798 – Österreich rückt in Graubünden (Freistaat der Drei Bünde) ein
  • 21. bis 24. Okt. 1798 – Aufstand in Kairo wird von Frankreich (Bonaparte/ Dupuy †) niedergeschlagen
  • 16. Nov. 1798 – Großbritannien (Stuart) nimmt die Festung Ciutadella auf Menorca
    • Spanien (Quesada) kapituliert vor Großbritannien – Menorca ist britisch besetzt
  • 23. Nov. 1798Neapel-Sizilien erklärt der Römischen Republik den Krieg
    • Manifest von San Germano (Cassino) von Ferdinand I von Neapel-Sizilien gegen Römische Republik
    • Neapel-Sizilien (Mack) rückt in die Römische Republik ein (24. Nov.)
  • 29. Nov. 1798 – Neapel-Sizilien (Ferdinand I/ Mack) nimmt Rom
  • 9. Dez. 1798 – Konvention von Turin zwischen Frankreich (Joubert) und Sardinien-Piemont (Karl Emanuel IV) ★
    • König von Sardnien tritt Piemont ab – Proklamation der
    Piemontesischen Republik in Turin
    Quellen: Pölitz (1833), Tillier (1843), Thiers (1850)
  • 15. Dez. 1798 – Frankreich (Championnet) nimmt Rom

1799 <

  • 2. Jan. 1799 – Frankreich erklärt in Rastatt den Aufmarsch russischer Truppen in Österreich für Friedensbruch
  • 5. Jan. 1799 – Frankreich (Rey) nimmt die Festung Gaeta
    • Neapel-Sizilien (Chudi) kapituliert vor Frankreich (Rey)
  • 10. Jan. 1799 – Russische Armee erreicht St. Pölten und Krems an der Donau
  • 20. bis 23. Jan. 17991. Schlacht von Neapel
    • Frankreich (Championnet) > Neapel-Sizilien/ Lazzaroni
    • Frankreich (Championnet) nimmt Neapel (23. Jan.) – Proklamation der
    Parthenopäischen Republik
  • 20. Feb. 1799 – Frankreich (Bonaparte/ Reynier) nimmt die Festung El Arisch (Al-Arish)
  • 1. März 1799 – Suworow erhält in St. Petersburg den Oberbefehl der russischen Armee in Österreich
  • 1. März 1799 – Frankreich (Jourdan/ Saint-Cyr/ Souham/ Lefebvre) geht bei Kehl über den Rhein
  • 2. März 1799 – Frankreich (Bernadotte/ Ney) nimmt Mannheim
  • 4. März 1799 – Russland/ Osmanisches Reich (Uschakow) nimmt die Festung Korfu (Kerkyra)
    • Frankreich (Chabot) kapituliert vor Russland/ Osmanisches Reich (Uschakow)
    • Uschakow proklamiert die Republik der Ionischen Inseln
  • 6. März 1799 – 1. Gefecht am Luziensteig (St. Luzisteig) im Rhein-Tal
    • Frankreich (Masséna/ Ménard) > Österreich (Auffenberg)
  • 7. März 1799 – Frankreich (Bonaparte/ Kléber/ Murat/ Lannes) nimmt Jaffa (Tel Aviv) im Sturm
  • 12. März 1799Frankreich erklärt Österreich den Krieg
    • Quellen:
    Thiers (1850)
  • 20. März 1799 – Frankreich (Bonaparte) belagert Akkon (Acre)
  • 21. März 1799Schlacht bei Ostrach und Pfullendorf
    • Österreich (Erzherzog Karl/ Merveldt/ Mészáros) > Frankreich (Jourdan/ Saint-Cyr/ Lefebvre/ Souham)
  • 25./ 26. März 17991. Schlacht von Stockach
    • Österreich (Erzherzog Karl/ Kerpen/ Sebottendorff) > Frankreich (Jourdan/ Souham/ Lefebvre/ Saint-Cyr)
  • 26. März 1799 – Frankreich (Gauthier) nimmt Florenz (Firenze)
  • 26. März 1799Schlacht bei Pastrengo bei Verona
    • Frankreich (Schérer/ Grenier/ Hatry/ Victor) > Österreich (Elsnitz/ Klebek/ Jellachich/ Schröder)
  • 5. April 1799Schlacht von Magnano (Marchesino) bei Verona
    • Österreich (Kray/ Kaim/ Fröhlich) > Frankreich (Schérer/ Moreau/ Sérurier/ Delmas/ Victor)
  • 16. April 1799Schlacht am Berg Tabor bei Nazareth
    • Frankreich (Bonaparte/ Kléber/ Bon) > Osmanisches Reich (Abdalla Pascha von Damaskus)
    • Osmanisches Reich (Abdallah Pascha) zieht sich nach Damaskus zurück
  • 22. April 1799 – Letzte Sitzung des Kongress von Rastatt – Ende des Rastatter Kongresses
  • 24. April 1799 – Anschluss von Graubünden (Freistaat der Drei Bünde) an die Helvetische Republik
  • 26./ 27. April 1799Schlacht an der Adda bei Cassano (Cassano d’Adda) ★
    • Russland/ Österreich (Suworow/ Melas/ Kaim/ Fröhlich) > Frankreich (Moreau/ Victor/ Grenier/ Sérurier)
  • 28. April 1799 – Russland/ Österreich (Suworow/ Melas) nimmt Mailand (Milano) ★
    • Russland/ Österreich proklamiert die Auflösung der Cisalpinischen Republik
  • 28. April 1799 Rastatter Gesandtenmord bei Rastatt
    Französische Gesandte (Debry/ Bonnier †/ Roberjot †) werden bei Rastatt überfallen
    • Quellen:
    Mignet (1848), Thiers (1850), Wikipedia
  • 8. bis 11. Mai 1799Schlacht von Akkon (Acre) ★
    • Frankreich (Bonaparte/ Lannes/ Vial/ Bon †) = Osmanisches Reich (Ahmed al-Jazzar)
  • 17. Mai 1799 – Bildung des V. Direktoriums in Paris
    • 5. Direktorium besteht aus Barras, Sieyès, Larevellière, Merlin und Treilhard
    • Quellen: Mignet (1848)
    , Thiers (1850)
  • 21. Mai 1799 – Frankreich (Bonaparte) bricht die Belagerung von Akkon (Acre) ab und zieht nach Kairo
  • 27. Mai 1799 – Russland/ Österreich (Suworow/ Vukassovich) nimmt Turin (Torino) ★
    • Russland/ Österreich proklamiert die Auflösung der Piemontesischen Republik
  • 4. Juni 17991. Schlacht von Zürich
    • Österreich (Erzherzog Karl/ Hotze/ Jellachich) = (>) Frankreich (Masséna/ Soult/ Oudinot/ Humbert)
    • Österreich (Erzherzog Karl) nimmt Zürich (6. Juni)
  • 13./ 14. Juni 17992. Schlacht von Neapel
    • Neapel-Sizilien/ Großbritannien/ Russland (Ruffo/ Micheroux/ Foote/ Baillie) nimmt Portici und belagert Neapel
    Aufstand der Lazzaroni in Neapel (14.-18. Juni) – Gefechte und Plünderungen in Neapel

  • 16. Juni 1799 – Massaker (Rigaud) in Petite Goâve und Grand Goâve in St. Domingue (Haiti)
    • Beginn des War of Knives (Guerre des couteaux) zwischen Schwarzen (Toussaint) und Mulatten (Rigaud)
  • 17. Juni 1799 – Bildung des VI. Direktoriums in Paris
    • 6. Direktorium besteht aus Barras, Sieyès, Larevellière, Merlin und Gohier
    • Quellen: Mignet (1848),
    Thiers (1850)
  • 17. bis 19. Juni 1799Schlacht an der Trebbia bei Piacenza
    • Russland/ Österreich (Suworow/ Melas/ Rosenberg) > Frankreich (Macdonald/ Victor/ Rusca)
  • 18. Juni 1799Staatsstreich des 30. Prairial in Paris
    • Staatsstreich des Rates der 500 gegen Direktorium – Rücktritt der Direktoren Larevellière und Merlin
    • Quellen: Mignet (1848)
    , Thiers (1850), Wikipedia (engl.)
  • 19. Juni 1799Waffenstillstand von Neapel zwischen Frankreich und Neapel-Sizilien u.a.
    • Französisch besetzte Festungen in Neapel kapitulieren (Übergabe am 26. Juni und 11. Juli)
  • 20. Juni 1799 – Bildung des VII. Direktoriums im Direktorium in Paris
    • 7. Direktorium besteht aus Barras, Sieyès, Ducos, Moulin und Gohier
    • Quellen: Mignet (1848)
    , Thiers (1850)
  • 25. Juli 1799Schlacht bei Abukir (Abu Quir) ★
    • Frankreich (Bonaparte/ Murat/ Lanusse/ Lannes) > Osmanisches Reich (Mustafa Pascha)
    • Frankreich (Bonaparte) belagert die Festung Abukir (Übergabe am 3. Aug.)
  • 30. Juli 1799Kapitulation der Festung Mantua
    • Frankreich (Foissac) kapituliert vor Österreich (Kray)
  • 15. Aug. 1799Schlacht bei Novi (Novi Ligure)
    • Russland/ Österreich (Suworow/ Melas/ Bagration) > Frankreich (Joubert †/ Moreau/ Saint-Cyr/ Lemoine)
    • Quellen:
    Thiers (1850)
  • 22. Aug. 1799 – Bonaparte bricht von Alexandria zur Rückreise nach Paris (16. Okt.) auf
    • General Kléber erhält den Oberbefehl der französischen Armee in Ägypten
  • 27./ 28. Aug. 1799 – Gefecht an der Zijpe bei Callantsoog und Groote Keeten
    • Großbritannien (Abercromby) > Batavische Republik (Daendels)
    • Großbritannien (Abercromby) landet bei Callantsoog und nimmt Den Helder
  • 29. Aug. 1799 – Papst Pius VI † stirbt in französischer Gefangenschaft in Valence
  • 16. Sep. 1799 – Deutscher Reichstag in Regensburg beschließt Reichskrieg gegen Frankreich
  • 24./ 25. Sep. 1799 – Gefechte am Gotthardpass und an der Teufelsbrücke in den Schöllenen
    • Russland/ Österreich (Suworow/ Auffenberg/ Rosenberg) > Frankreich (Lecourbe/ Losion/ Gudin)
  • 25./ 26. Sep. 17992. Schlacht von Zürich
    • Frankreich (Masséna/ Oudinot/ Menard/ Lorges) > Russland (Korsakow/ Markow/ Gortschakow)
    • Frankreich (Masséna) nimmt Zürich – Russland (Korsakow) zieht sich nach Schaffhausen zurück
  • 27. Sep. 1799Konvention von Civitavecchia zwischen Frankreich und Großbritannien/ Neapel ★
    • Frankreich räumt die Römische Republik (29. Sep.) – Neapel-Sizilien (Burcard) nimmt Rom (30. Sep.)
  • 6. Okt. 1799Schlacht von Castricum
    • Frankreich/ Batavische Republik (Brune/ Daendels) > Großbritannien/ Russland (York/ Abercromby/ Essen)
  • 14. Okt. 1799 – Österreich/ Russland/ Osmanisches Reich (Fröhlich/ Woinowitsch) nimmt Ancona
  • 16. Okt. 1799 – Bonaparte trifft mit Berthier, Murat und Lannes aus Ägypten in Paris ein
  • 18. Okt. 1799Konvention von Alkmaar zwischen Großbritannien/ Russland (York) und Frankreich (Brune)
    • Großbritannien und Russland räumen die Batavische Republik (bis 30. Nov.)
  • 20. Okt. 1799 – Chouans (Châtillon) nehmen Nantes im Sturm
    • Chouans (Châtillon/ Andigné/ Palierne/ Terrien) > Frz. Republik (Sacy †)
  • 22. Okt. 1799 Russland (Paul I) kündigt das Bündnis mit Österreich und scheidet aus der 2. Koalition aus ★
  • 4./ 5. Nov. 1799Schlacht bei Genola und Fossano
    • Österreich (Melas/ Ott/ Gottesheim/ Mitrowski/ Elsnitz) > Frankreich (Championnet/ Duhesme/ Grenier/ Victor)
  • 9. Nov. 1799Staatsstreich des 18. Brumaire in Paris Ende der Französischen Revolution ★
    • Auflösung des Direktoriums und Ernennung der Konsuln (Bonaparte/ Sieyes/ Ducos) am 12. Nov.
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Thiers (1850), Wikipedia
    • Bild: “Le general Bonaparte au Conseil de Cinq-Cents” (Buchot 1840)
  • 13. Nov. 1799Kapitulation der Festung Ancona
    • Frankreich (Monnier) kapituliert vor Österreich (Fröhlich)
  • 2./ 3. Dez. 1799Schlacht bei Wiesloch und Sinsheim
    • Österreich/ Württemberg/ Bayern (Sztáray/ Wrede) > Frankreich (Lecourbe/ Ney)
  • 3. Dez. 1799Kapitulation der Festung Cuneo (Coni)
    • Frankreich (Clement) kapituliert vor Österreich (Liechtenstein)
  • 13. Dez. 1799 – Verfassungskommission in Paris verabschiedet Konsulatsverfassung
    2. Konsulat (ab 15. Dez.) besteht aus Bonaparte, Lebrun und Cambacérès
    • Verfassung tritt am 25. Dez. 1799 in Kraft und wird am 18. Feb. 1800 durch Volksabstimmung bestätigt
    • Quellen:
    Pölitz (1833)
    , Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Wikipedia, Verfassungen

 

Französische Revolution

Vendée-Aufstand (1793-1800) <

Brabanter und Lütticher Revolution

Polnische Kriege/ Kościuszko-Aufstand

1. Koaltionskrieg/ 1. Revolutionskrieg (1792-1797) <

2. Koaltionskrieg/ 2. Revolutionskrieg (1798-1802) <

Helvetische Revolution/ Helvetien-Feldzug <

Haitianische Revolution (1791-1804) <

Französischer Ägypten-Feldzug <

Sonstige Feldzüge in Europa

Sonstige Ereignisse

 

1800 <

  • 7./ 8. Jan. 1800 – 1. Staatsstreich in der Helvetischen Republik in Bern
    Gesetzgebenden Räte lösen Direktorium auf und bilden Vollziehungsausschuss
  • 18. Jan. 1800Frieden von Montfaucon zwischen Frz. Republik und Vendéeführern
    • Friedensvertrag zwischen Frz. Republik (Hedouville) und Vendée (Sapinaud/
    Autichamp/ Suzannet)
  • 20. Jan. 1800 – Friedensvertrag zwischen Frz. Republik und Chouanführern Châtillon und Le Gris-Duval
  • 14. Feb. 1800 – Friedensvertrag in Beauregard zwischen Frz. Republik (Brune) und Chouanführer Cadoudal
  • 14. März 1800 – Konklave in Venedig wählt Pius VII zum Papst
  • 20. März 1800Schlacht von Heliopolis bei Kairo
    Frankreich (Kleber) > Osmanisches Reich (Jussuf Pascha)
  • 21. März 1800 – Vertrag von Konstantinopel zwischen Russland und Osmanischen Reich
    Bildung der Republik der Ionischen Inseln als russisches Protektorat
  • 17. April 1800Schlacht von Voltri bei Genua
    Österreich (Melas/ Ott/ Hohenzollern) > Frankreich (Massena/ Soult)
  • 3. Mai 18002. Schlacht bei Stockach
    Frankreich (Moreau/ Saint-Cyr/ Lecourbe/ Delmas) > Österreich (Kray/ Vaudemont/ Nauendorf)
  • 5./ 6. Mai 1800Schlacht bei Meßkirch und Pfullendorf
    Frankreich (Moreau/ Saint-Cyr/ Lecourbe/ Delmas > Österreich/ Bayern (Kray/ Wrede/ Lothringen/ Nauendorf)
  • 8. Mai 1800 – Bonaparte übernimmt in Genf das Kommando der französischen Reserve-Armee ★
    Frankreich (Bonaparte) rückt über Lausanne und den Großen St. Bernhard nach Aosta (21. Mai) in Italien ein
  • 11. Mai 1800 – Österreich (Melas) nimmt Nizza (Nice)
  • 27. Mai 1800 – Frankreich (Lecourbe) nimmt Augsburg
  • 2. Juni 1800 – Frankreich (Bonaparte) nimmt Mailand (Milano) ★
    Erneute Proklamation der Cisalpinischen Republik
  • 5. Juni 1800 – Österreich nimmt Genua (Genova) ★
    • Frankreich (Masséna) kapituliert vor Österreich (Hohenzollern)
  • 9. Juni 1800Schlacht von Casteggio und Montebello
    • Frankreich (Bonaparte/ Lannes/ Victor/ Watrin/ Gardanne) > Österreich (Ott/ O’Reilly)
  • 13. Juni 1800 – General Kleber † wird bei Attentat in Kairo getötet
    • Menou erhält den Oberbefehl der französischen Armee in Ägypten
  • 14. Juni 1800Schlacht von Marengo bei Alessandria
    • Frankreich (Bonaparte/ Victor/ Desaix †/ Lannes/ Kellermann) > Österreich (Melas/ Zach/ Kaim/ Ott/ Elsnitz)
  • 16. Juni 1800Konvention von Alessandria zwischen Frankreich (Bonaparte) und Österreich (Melas)
    • Österreich räumt Italien bis zum Mincio einschließlich der Festungen bis 26. Juni
  • 18./ 19. Juni 1800 Schlacht bei Höchstädt an der Donau
    • Frankreich (Moreau/ Lecourbe/ Grenier) > Österreich (Kray/ Sztaray)
    20. Juni 1800 – Proklamation der Subalpinischen Republik in Turin (Torino) ★
    • Bonaparte verlässt Italien nach Paris – Oberbefehl der Italien-Armee geht an Masséna
  • 28. Juni 1800 – Frankreich (Decaen) nimmt München
  • 3. Juli 1800 – Papst Pius VII zieht in Rom ein
  • 1. Aug. 1800 – Proklamation des Act of Union – Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland
  • 7. Aug. 1800 – 2. Staatsstreich in der Helvetischen Republik in Bern
    • Vollziehungsausschuss löst gesetzgebenden Räte auf und bildet neuen gesetzgebenden Körper
  • 4. Sep. 1800Kapitulation von Malta
    • Frankreich (Vaubois/ Villeneuve) kapituliert vor Großbritannien (Pigot/ Martin)
  • 30. Sep. 1800Vertrag von Mortefontaine (Konvention von 1800) zwischen Frankreich und USA
    • Ende des Quasi-Krieg (Quasi-War) in der Karibik zwischen Frankreich und USA
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Ott (1987), Wikipedia (engl.)
    1. Okt. 1800 3. Vertrag von San Ildefonso (Geheimer Vorvertrag) zwischen Frankreich und Spanien
    • Spanien tritt Louisiana an Frankreich ab (Bestätigung im Vertrag von Aranjuez am 21. März 1801)
    • Quellen: Wikipedia, Wikipedia (engl.)
  • 15. Okt. 1800 – Frankreich (Dupont) nimmt Florenz (Firenze)
  • 25. Nov. 1800 – Toussaint Louverture zieht in Cap Francais (Cap Haitien) ein
    • Toussaint übernimmt die Verwaltung von St. Domingue (Haiti)
  • 1. Dez. 1800Schlacht bei Ampfing
    • Österreich (Erzherzog Johann) > Frankreich (Moreau/ Grenier/ Grouchy/ Ney)
  • 3. Dez. 1800Schlacht von Hohenlinden bei München
    • Frankreich (Moreau/ Grenier/ Grouchy/ Ney) > Österreich/ Bayern (Erzherzog Johann/ Kienmayer/ Riesch
  • 24. Dez. 1800 – Attentat auf Bonaparte in der Rue Saint-Nicaise in Paris mit einer Höllenmaschine scheitert
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Wikipedia (engl.), Wikipedia (frz.)
    • Bild: “Attentat de la rue Saint-Nicaise à Paris contre le 1er consul”
  • 25. Dez. 1800Waffenstillstand von Steyr für Deutschland zwischen Frankreich und Österreich
  • 25./ 26. Dez. 1800Schlacht am Mincio bei Pozzolo
    • Frankreich (Brune/ Dupont/ Suchet/ Watrin) > Österreich (Bellegarde/ Hohenzollern/ St. Julien/ Vogelsang)

1801 <

  • 8. Jan. 1801 – Frankreich (Moncey) nimmt Trient (Trento)
  • 8. Jan. 1801 – Russland (Paul I) annektiert Kartli-Kachetien als Provinz Georgien
  • 16. Jan. 1801Waffenstillstand von Treviso für Italien zwischen Frankreich und Österreich
    • Österreich räumt Legnago, Ferrara, Peschiera und Ancona
  • 9. Feb. 1801Frieden von Lunéville zwischen Frankreich und Österreich ★
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Wikipedia, Wikipedia (engl.)
  • 7. März 1801 – Deutscher Reichtag in Regensburg ratifiziert den Frieden von Lunéville
  • 8. März 1801 – Großbritannien (Hood/ Smith/ Abercromby) landet bei Abukir in Ägypten
  • 21. März 1801Schlacht von Kanopus (Canope) bei Alexandria
    • Großbritannien (Abercromby †/ Hutchinson) > Frankreich (Menou/ Lanusse †)
    21. März 1801 Vertrag von Aranjuez zwischen Frankreich (Lucien Bonaparte) und Spanien (Godoy)
    • Spanien tritt Louisiana an Frankreich ab – Bestätigung des 3. Vertrages von San Ildefonso (1. Okt. 1800)
    Parma-Piacenza geht an Frankreich – Gründung des Königreichs Etrurien (Toskana)
    • Quellen: Pölitz (1833), Wikipedia (engl.)
  • 23. März 1801 – Zar Paul I † wird in St. Petersburg ermordet – Thronfolger Alexander I
  • 28. März 1801Frieden von Florenz zwischen Frankreich und Neapel-Sizilien (Micheroux)
    • Neapel-Sizilien tritt Elba und Piombino an Frankreich ab
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Napoleon-Wiki, Wikipedia (engl.)
  • 2. April 1801Seeschlacht von Kopenhagen (København) ★
    • Großbritannien (Parker/ Nelson/ Graves/ Fremantle) > Dänemark (Fischer/ Bille)
  • 30. April 1801 – Konsul Bonaparte empfängt in Malmaison Helvetische Abgesandte (Glayre/ Stapfer)
    • Verhandlungen zum Verfassungsentwurf der Helvetischen Regierung (bis 9. Mai)
    • Quellen: Tilliers (1843),
    Monnard (1851), Wikipedia
  • 10. Mai 1801Pascha von Tripolis erklärt der USA den Krieg – Amerikanisch-Tripolitanischer Krieg
  • 29. Mai 1801 – Proklamation der 2. Verfassung der Helvetischen Republik in Bern
    “Verfassung von Malmaison” wird in der Tagsatzung in Bern vom 7. Sep. bis 24. Okt. diskutiert
    • Quellen: Pölitz (1833), Tilliers (1843), Monnard (1851),
    Wikipedia, Verfassungen
  • 6. Juni 1801 – Frieden von Badajoz zwischen Spanien und Portugal
  • 27. Juni 1801Konvention von Kairo – Frankreich (Belliard) räumt Kairo
  • 6. bis 8. Juli 18011. Seeschlacht bei Algeciras
    • Frankreich (Linois/ Palliere/ Martinencq) > Großbritannien (Saumarez/ Hood/ Brenton/ Darby/ Stirling)
  • 8. Juli 1801 Proklamation der Verfassung von St. Domingue in Cap Francais (Cap Haitien)
    • Toussaint Louverture entsendet Colonel Vincent mit Verfassung zu Konsul Bonaparte nach Frankreich
  • 12. Juli 18012. Seeschlacht bei Algeciras
    • Großbritannien (Saumarez/ Hood/ Dundas) > Frankreich/ Spanien (Linois/ Troude/ Martinencq/ Lucas)
  • 15. Juli 1801Konkordat von 1801 zwischen Frankreich und Vatikan in Paris unterzeichnet
    • Ratifikation des Konkordats durch Papst Pius VII am 15. Aug. in
    Rom
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Wikipedia
    • Bild: “Signature du Concordat entre la France et le Saint-Siège” (Gérard)
  • 12. Aug. 1801 – König Ludovico I von Etrurien (Toskana) zieht in Florenz ein
  • 2. Sep. 1801Konvention von Alexandria zwischen Frankreich und Großbritannien ★
    • Frankreich (Menou) kapituliert und räumt Ägypten
  • 29. Sep. 1801Frieden von Madrid zwischen Frankreich und Portugal
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848)
  • 1. Okt. 1801 Vorfrieden von London zwischen Frankreich und Großbritannien
    • Definitivfrieden am 25. März 1802 in Amiens unterzeichnet (Frieden von Amiens)
    • Quellen: Southey (1827), Norvins/Elsner (1841), Wikipedia (engl.)
  • 8. Okt. 1801Frieden von Paris zwischen Frankreich und Russland
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848)
  • 9. Okt. 1801Vorfrieden von Paris zwischen Frankreich und Osmanischen Reich
    • Unterzeichnung des Definitivfriedens am 25. Juni 1802 in Paris
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848)
  • 16. Okt. 1801 – Proklamation der 2. Verfassung der Batavischen Republik in Den Haag
    • Quellen:
    Pölitz (1833),
    Norvins/Elsner (1841), Verfassungen
  • 24. Okt. 1801 – Tagsatzung in Bern nimmt 3. Verfassung der Helvetischen Republik an
    Verfassung (vom 29. Mai) wird in revidierter Fassung angenommen
    • Quellen: Pölitz (1833), Tilliers (1843), Monnard (1851),
    Verfassungen
  • 27./ 28. Okt. 1801 – 3. Staatsstreich in der Helvetischen Republik in Bern
    • Frankreich (Verninac/ Monchoisy) löst Tagsatzung nach Widerstand gegen neue Verfassung auf
  • 9. Nov. 1801Allgemeine Friedensfeier in Frankreich
  • 14. Dez. 1801 – Französische Flotte (Villaret/ Leclerc) bricht von Brest nach St. Domingue (Haiti) auf ★
    • Französische Flotte unter Admiral Villaret-Joyeuse triftt am 3. Feb. 1802 vor Cap Francais (Cap Haitien) ein
    • Weitere Flotten (Ganteaume/ Linois) segeln von Toulon und Cadiz nach St. Domingue (Haiti)
    • Quellen: James (1826), Southey (1827), Norvins/Elsner (1841), Léger (1907), Wikipedia (engl.)
  • 26. Dez. 1801 – Proklamation der neuen Verfassung der Republik Lucca
    • Quellen: Pölitz (1833), Norvins/Elsner (1841)

1802 <

  • 28. Jan. 1802 – Verfassung der Italienischen Republik (ehem. Cisalpinische Republik) in Lyon verabschiedet
    Cisalpinische Konsulta ernennt Bonaparte zum 1. Präsidenten der Italienischen Republik
    • Quellen:
    Pölitz (1833), Norvins/Elsner (1841)
  • 29. Jan. 1802 – Französische Flotte (Villaret) erreicht die Bucht von Samaná (Bahia die Samaná)
    • Französische Flotte (Villaret/ Latouche) segelt weiter nach Cap Francais (3. Feb.) und Port-au-Prince (5. Feb.)
  • 5. Feb. 1802 – Frankreich (Latouche/ Boudet) nimmt Port-au-Prince
  • 6. Feb. 1802 – Frankreich (Leclerc) nimmt Cap Francais (Cap Haitien) ★
    • St. Domingue (Christophe) zerstört Cap Francais (Cap Haitien) vor Rückzug
  • 15. Feb. 1802 – Proklamation der Verfassung der Italienische Republik in Mailand (Milano) ★
  • 23. Feb. 1802Schlacht von Ravine-à-Couleuvres bei La Croix bei Gonaives
    • Frankreich (Rochembeau II/ Hardy/ Desfourneaux) = (>) St. Domingue (Toussaint/ Christophe)
  • 27. Feb. 1802 – Proklamation der 4. Verfassung der Helvetischen Republik in Bern
    Helvetischer Senat nimmt Verfassung als “Staatsverfassung der Helvetischen Republik” an
    • Quellen: Pölitz (1833), Tilliers (1843),
    Monnard (1851), Wikipedia, Verfassungen
  • 4. bis 24. März 1802Schlacht von Crête-à-Pierrot bei Saint-Marc – Belagerung von Crête-à-Pierrot
    • Frankreich (Leclerc/ Rochambeau II/ Debelle/ Boudet/ Hardy/ Rigaud/ Pétion/ Lacroix/ Deveaux/ Bachelu/ Dugua) = St. Domingue (Dessalines/ Lamartinière)
  • 25. März 1802Frieden von Amiens zwischen Großbritannien und Frankreich
    • Ratifikation des Frieden durch Frankreich (18. April), Spanien und Batavische Republik (23. April)
    • Quellen: Southey (1827), Mignet (1848), Napoleon-Series, Wikipedia, Wikipedia (engl.)
  • 4. April 1802 – Konsul Bonaparte erklärt das Wallis zur unabhängigen Republik Wallis
    Proklamation der Verfassung und der Unabhängigkeit des Wallis am 3. Sep. 1802
    • Quellen:
    Monnard (1851)
  • 17. April 1802 – 4. Staatsstreich in der Helvetischen Republik in Bern
    Kleiner Rat in Bern bildet Notablenversammlung (30. April) für neue Verfassung
  • 18. April 1802 – Proklamation des Konkordats von 1801 in Paris
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841)
  • 6. Mai 1802 – Kapitulation von Toussaint Louverture in Cap Francais (Cap Haitien) vor Frankreich (Leclerc)
  • 8. Mai 1802 – Senat in Paris ernennt Bonaparte zum Konsul auf weitere 10 Jahre
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848)
  • 19. Mai 1802 – Dekret (Bonaparte) in Paris zur Bildung Ehrenlegion (Légion d’honneur)
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848)
  • 20. Mai 1802 – Dekret (Bonaparte) in Paris zur Wiedereinführung der Sklaverei in den französichen Kolonien
    • Quellen: Southey (1827), Norvins/Elsner (1841), Wikipedia (engl.), TLP
  • 20. Mai 1802 – Verfassungentwurf der Helvetischen Republik (“Verfassung der Notablen”) in Bern vorgelegt
    Verfassungsentwurf wird zur Abstimmung vorgelegt und am 2. Juli als Staatsgrundgesetz proklamiert
  • 7. Juni 1802 – Toussaint Louverture wird in Gonaives wird auf Befehl von Leclerc verhaftet
    • Toussaint wird nach Frankreich deportiert und triftt am 13. Aug. in Brest ein
  • 25. Juni 1802 Frieden von Paris zwischen Frankreich und Osmanischen Reich
  • 26. Juni 1802 – Proklamation der 2. Verfassung der Ligurischen Republik in Genua
    • Französischer Gesandte Salicetti überreicht Verfassung von Bonaparte und Talleyrand
    • Annahme der 2. Verfassung am 11. Mai 1802 (Norvins/Elsner 1841)
    • Quellen: Pölitz (1833), Norvins/Elsner (1841)
  • 2. Juli 1802 – Proklamation der 5. Verfassung der Helvetischen Republik (“Verfassung der Notablen”)
    Verfassung vom 20. Mai 1802 wird zum “Staatsgrundgesetz Helvetiens” erklärt
    • Quellen
    : Pölitz (1833), Tilliers (1843), Monnard (1851), Wikipedia, Verfassungen
  • 20. Juli 1802 – Frankreich räumt die Helvetische Republik (bis 8. Aug.)
    • Quellen:
    Norvins/Elsner (1841), Tilliers (1843), Monnard (1851), Wikipedia
  • 24. Juli 1802Kantone Schwyz, Uri und Unterwalden erklären in Gersau Trennung von der Helvetischen Union
    • Proklamation der innerschweizer Kantone gegen Helvetische Republik am 6. Aug. in Schwyz
  • 2. Aug. 1802 – Senat in Paris erklärt Bonaparte zum Konsul auf Lebenszeit ★
    • Quellen: Pölitz (1833)
    , Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Wikipedia (engl.)
  • 3. Aug. 1802 – Preußen (Blücher) besetzt das Bistum Münster
  • 4. Aug. 1802 – Senat in Paris erlässt Verfassung des 16. Thermidor (Verfassung des Jahres X)
    • Quellen: Pölitz (1833)
    , Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848)
  • 13. Aug 1802 – Aufruf der Kantone Schwyz, Uri und Unterwalden in Schwyz gegen Helvetische Republik
    • Proklamation der innerschweizer Kantone an die Schweiz – Beginn des Stecklikrieg
    • Quellen: Tilliers (1843), Monnard (1851), Wikipedia
  • 24. Aug. 1802 – Außerordentliche Reichsdeputation tritt in Regensburg zusammen ★
    • Verhandlungen zu Gebietsentschädigung deutscher Fürsten durch kirchliche Gebiete (Säkularisierung)
  • 26. Aug. 1802 – Senat in Paris erklärt Anschluss von Elba an Frankreich
    • Quellen:
    Mignet (1848)
  • 28. Aug. 1802 – Gefecht am Renggpass bei Luzern
    • Schweizer Aufstand/ Unterwalden > Helvetische Republik (Morier
    )
  • 30. Aug. 1802 – Tagsatzung in Sitten (Sion) nimmt die Verfassung der Republik Wallis an
    • Proklamation der Verfassung und der Unabhängigkeit der Republik Wallis am 3. Sep. in Sitten
    • Quellen: Tilliers (1843), Monnard (1851), Verfassungen
  • 10. und 13. Sep. 1802 – Helvetische Republik (Andermatt) bombardiert Zürich
  • 11. Sep. 1802 – Senat in Paris erklärt Anschluss der Subalpinischen Republik (Piemont) an Frankreich
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Tilliers (1843),
    Mignet (1848)
  • 19. Sep. 1802 – Schweizer Aufstand (Erlach/ Essinger) nimmt Bern nach Kapitulation
    • Helvetische Regierung wird von Bern nach Lausanne
    verlegt

  • 29. Sep. 1802 – Bayern besetzt das Bistum Bamberg
  • 30. Sep. 1802 – Proklamation des 1. Konsuls Bonaparte in Saint-Cloud an das Schweizer Volk
    • Bonaparte erklärt sich zum Vermittler zur Erarbeitung einer neuen Verfassung für die Schweiz
    • Bekanntmachung der Erklärung durch General Rapp am 5. Okt. in Bern
    • Quellen: Pölitz (1833), Tilliers (1843), Monnard (1851), Wikipedia
  • 3. Okt. 1802 – Gefecht bei Faoug bei Peterlingen (Payerne)
    • Schweizer Aufstand (Bachmann/ Auf der Mauer) > Helvetische Republik
  • 9. Okt. 1802 – Frankreich besetzt Herzogtum Parma nach Tod von Ferdinand von Bourbon-Parma †
    Frankreich annektiert Parma-Piacenza gemäß Vertrag von Aranjuez (21. März 1801)
    • Quellen: Tilliers (1843),
    Mignet (1848)
  • 21. Okt. 1802 – Frankreich (Ney) rückt über Basel nach Bern (23. Okt.) in die Helvetische Republik ein
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Tilliers (1843)
    , Mignet (1848), Monnard (1851)
  • 2. Nov. 1802 – General Leclerc † stirbt auf Tortuga (Ile de la Tortue) an Gelbfieber
    • Rochambeau II erhält den französischen Oberbefehl der französischen Armee in St. Domingue (Haiti)
  • 4. Nov. 1802 – Kurfürstentum Hannover besetzt das Bistum Osnabrück
  • 10. Dez. 1802 – Eröffnung der Helvetischen Consulta in Paris
    • Versammlung der Schweizer Deputierten zur Ausarbeitung einer Schweizer Verfassung
    • Quellen: Pölitz (1833),
    Norvins/Elsner (1841), Tilliers (1843), Monnard (1851), Wikipedia
  • 26. Dez. 1802 – Vertrag von Paris zwischen Frankreich (Bonaparte) und Österreich (Cobenzl)
    • Ferdinand III (Toskana) erhält das Bistum Salzburg als Kurfürstentum

1803 <

  • 19. Feb. 1803 – Unterzeichnung der Mediationsakte (Act de Mediation) in Paris
    Neue Verfassung der Schweiz (Mediationverfassung) wird am 5. März angenommen
    • Quellen: Pölitz (1833), Norvins/Elsner (1841), Tilliers (1843), Monnard (1851), Wikipedia, Verfassungen
  • 25. Feb. 1803 – Deutscher Reichstag in Regensburg verabschiedet Reichdeputationshauptschluss
    • Gebietsentschädigung deutscher Fürsten durch kirchliche Gebiete (Säkularisierung)
  • 5. März 1803 – Helvetischer Senat in Bern nimmt die Mediationsakte als neue Verfassung der Schweiz an
    • Auflösung der Schweizer Zentralregierung
    – Ende der Helvetischen Republik
    • Quellen: Pölitz (1833)
    , Norvins/Elsner (1841), Tilliers (1843), Monnard (1851), Wikipedia
  • 10. März 1803 – Eröffnung der Eidgenössischen Tagsatzung in Bern
    • Mediationsakte tritt in Kraft – Landammann d’Affry tritt sein Amt an
  • 7. April 1803 – Haitianischer Rebellenführer Toussaint Louverture † stirbt im Fort de Joux bei Pontarlier
  • 26. April 1803 – Wahabiten (Saud I) nehmen Mekka
  • 30. April 1803Louisiana-Vertrag (Louisiana-Purchase) in Paris unterzeichnet
    • Frankreich verkauft die Kolonie Louisiana für 60 Millionen Franc an die USA (Übergabe am 20. Dez.)
    • Quellen: Southey (1827), Wikipedia, Wikipedia (engl.)
  • 15. Mai 1803Großbritannien erklärt Frankreich den Krieg (keine formale Erklärung) ★
    • Britischer Gesandte Witworth verlässt
    Paris nach Großbritannien
    • Quellen: James (1826), Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848)
  • 23. Mai 1803 – Bonaparte gibt in Paris Befehl zum Einmarsch ins Königreich Neapel
    • Frankreich (Saint-Cyr) rückt von Rimini vor und besetzt Pescara, Tarent (Taranto) und Brindisi
  • 25. Mai 1803 – Frankreich (Mortier) rückt in das Kurfürstentum Hannover ein
  • 5. Juni 1803 – Frankreich (Mortier) nimmt Hannover
  • 14. Juni 1803 – Bonaparte beschließt in Paris Aufstellung der französischen England-Armee
    • Bildung von Armeelagern in Boulogne-sur-Mer (Soult), Compiègne (Ney), Brügge (Davout) u.a.
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841)
  • 26. Juni 1803 – Vertrag von Malmö – Schweden verpfändet Wismar an Mecklenburg-Schwerin
  • 5. Juli 1803 – Konvention von Artlenburg zwischen Kurfürstentum Hannover und Frankreich
    • Kurfürstentum Hannover (Wallmoden) kapituliert vor Frankreich (Mortier)
  • 27. Juli 1803 – Irischer Aufstand unter Robert Emmet in Dublin (Emmet-Aufstand)
  • 30. Juli 1803 – Großbritannien (Nelson) blockiert Toulon
  • 21. Aug. 1803 – Georges Cadoudal u.a. landen aus London bei Biville-sur-Mer in Frankreich
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848)
  • 27. Sep 1803 – Bündnisvertrag in Freiburg (Fribourg) zwischen Schweiz und Frankreich
  • 5. Okt. 1803Kapitulation von Port-au-Prince (Übergabe am 9. Okt.)
    • Frankreich (Lavalette) kapituliert vor Haitianischen Aufstand (Dessalines)
  • 4. Nov. 1803 Bonaparte in Boulogne-sur-Mer – Seegefechte zwischen Frankreich und Großbritannien
    • Konsul Bonaparte reist am 17. Nov. nach Saint-Cloud bei Paris ab
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841)
  • 18. Nov. 1803Schlacht von Vertières bei Cap Francais (Cap Haitien) ★
    • Haitianischer Aufstand (Dessalines/ Pétion/ Capois/ Clervaux/ Gabart) > Frankreich (Rochambeau II)
    • Kapitulation von Cap Francais (Cap Haitien) (Übergabe am 30. Nov.)
  • 21. Nov. 1803 – Hinrichtung von Johannes Bückler (Schinderhannes) † mit 19 Komplizen in Mainz
  • 30. Nov. 1803 – Haitianischer Aufstand (Dessalines/ Christophe) nimmt Cap Francais (Cap Haitien) ★
    • Großbritannien (Loring/ Bligh/ Willoughby) nimmt französische Flotte (Barré/ Rochambeau II/ Lapoype)
    • Frankreich räumt St. Domingue (Haiti) bis zum 2. Dez. – Ende der französischen Kolonie St. Domingue
  • 25. Dez. 1803 – Vertrag von Lissabon zwischen Frankreich (Lannes) und Portugal
    • Portugal erklärt Neutralität gegen jährliche Tributzahlungen an Frankreich
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841)

1804 <

  • 1. Jan. 1804Unabhängigkeitserklärung von Haiti (St. Domingue) in Gonaives
  • 16. Jan. 1803 – Pichegru, Lajolais u.a. Verschwörer landen aus London in Frankreich
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841)
  • 16. Jan. 1804 – Russland (Zizianow) nimmt die Festung Gandscha (Ganja/ Gəncə)
  • 4. Feb. 1804Massaker an den serbischen Knezen von Valjevo
    • Unruhen in Topola, Orašac, Schubnitza (‪Sibnica‬) und Goldberg (‪Rudnik‬) – 1. Serbischer Aufstand
  • 14. Feb. 1804 – Serbische Versammlung in Orašac bestimmt Karadorde zum Anführer des Aufstandes
  • 15. Feb. 1804 – Royalistische Verschwörung (Cadoual) gegen Bonaparte wird in Paris aufgedeckt
    • General Moreau wird in Paris verhaftet – Pichegru wird am 28. Feb. und Cadoudal am 9. März verhaftet
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Wikipedia (frz.)
  • 28. Feb. 1804 – Pichegru wird wegen Verschwörung gegen Bonaparte verhaftet
  • 9. März 1804 – Cadoudal wird wegen Verschwörung gegen Bonaparte verhaftet
  • 15. März 1804 – Herzog d’Enghien wird in Ettenheim (Baden) entführt und nach Frankreich verschleppt
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Wikipedia
  • 21. März 1804 – Herzog d’Enghien † wird in Vincennes bei Paris hingerichtet
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Wikipedia
  • 24. März bis 3. April 1804 – Unruhen um Horgen bei ZürichBockenkrieg
  • 27. März 1804 – Senat in Paris beantragt Einführung der Erbmonarchie für Napoleon Bonaparte
    • Quellen: Mignet (1848)
  • 28. März 1804 – Serbischer Aufstand (Nenadović) nimmt die Festung Schabatz (Šabac)
  • 5. April 1804 – General Pichegru † wird in Paris erdrosselt in seiner Zelle aufgefunden
  • 18. Mai 1804 – Senat in Paris beschließt Einführung der Kaisertums für Napoleon Bonaparte ★
    • Quellen: Pölitz (1833)
    , Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848), Wikipedia
  • 19. Mai 1804 – Napoleon Bonaparte ernennt in Paris die ersten 18 Marschälle von Frankreich
    • Marschälle: Berthier, Murat, Bernadotte, Jourdan, Masséna, Augereau, Lannes Mortier, Moncey, Ney
    u.a.
    • Quellen
    Norvins/Elsner (1841), Mignet (1848)
  • 6. Juni 1803 – Ludwig XVIII erlässt in Warschau Protestation gegen Kaisertum von Napoleon Bonaparte
    • Quellen: Norvins/Elsner (1841)
  • 25. Juni 1804 – Georges Cadoual † u.a. Verschwörer werden in Paris hingerichet
  • 8. Juli 1804 – Napoleon Bonaparte reist von Saint-Cloud bei Paris nach Boulogne-sur-Mer
  • 3. Aug. 1804 – Osmanisches Reich (Bekir Pascha/ Guschanz Ali) nimmt die Festung Belgrad
    • Janitscharenführer (Dahis) flüchten aus der Belgrad nach Orschowa (Orsova)
    • Serbischer Aufsta